Geräucherte Forelle

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Frische Forellen 4 Stück
Wasser 3 Liter
Meersalz 250 Gramm
Fischgewürz 0,5 EL
Kräuter der Provence 1 EL
Rosmarin 0,5 EL
Zerdrückte Pfefferkörner 1 TL
Zitronensaft 1 EL
Wacholderbeeren 10 Stück
Schachlik Stäbe aus Holz 3 Stück
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
4 (1)
Eiweiß
0,0 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
0,0 g

Zubereitung

Info:

1.Ich benutze einen Räucherschrank für dieses Rezept....

Salzlake:

2.Das Wasser zum Kochen bringen und das Salz zugeben. So lange rühren bis sich das Salz aufgelöst hat. Nun nacheinander alle Gewürze dazu geben (außer die Wachholderbeeren). Die Lake nun abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit:

3.Die Forellen unter fliesendem Wasser vom Schleim befreien und die Kiemen falls noch vorhanden entfernen.

Einlegen:

4.Wenn die Lake kalt ist den Fisch gut bedeckt mindestens 12 Std. darin einlegen (kann bis zu 18 Std. darin liegen) alles ab und an umrühren. Das ganze in einem Kühlen Raum / Keller oder auch im Kühlschrank.

Trocknen:

5.Den Fisch aus der Lake nehmen, abwaschen und gut Trocken tupfen (am besten mit einem Küchentuch). Nun die Schaschlik Stäbe kürzen und mit je 2-3 stück den Bauch der Forelle damit Spreizen. ( damit der Rauch auch gut an die Innenseite gelangen kann ). Den Fisch nun mit Fischhaken in einem Kühlen gut gelüfteten Raum für 1-2 Std. zum durchtrocknen aufhängen.

Räuchern:

6.Der Räucherofen auf 120 Grad vorheizen. Die Wachholderbeeren zerdrücken und ins Räuchermehl geben. Den Fisch nun für ca. 45 Min. bei 120 Grad in den Ofen. Nun die Temperatur auf 60 Grad senken und weitere 30-60 Minuten im Rauch hängen lassen ( je nach gold/brauner Farbe und Größe der Forellen ).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geräucherte Forelle“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geräucherte Forelle“