Geflügel: PUTENHALS an Schmorzwiebel

leicht
( 48 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zutaten Fleisch:
Putenhals, frisch 2 Stk.
Gflügelwürze nach Gusto etwas
Butterschmalz und Butterschmalzerzeugnisse 2 EL
chin. Knoblauch 1 Stk.
Zutaten Schmorzwiebel:
Gemüsezwiebel frisch 1 große
Salz, Zitronenpfeffer, Paprika edelsüß nach Gusto würzen mit
Zutaten Selleriepüree:
Kartoffeln mehlig 500 gr.
Selleriepulver 2 TL
Butter 2 TL
Muskatnuss frisch gerieben nach Gusto etwas
erwärmte Milch etwas

Zubereitung

Vorwort:

1.Ich habe die Putenhälse frisch beim Geflügelhändler gekauft und habe dafür nur 1,92€ bezahlt. Geschmort sind die Putenhälse sehr zart und einfach ein Gedicht. Die Gemüsezwiebel und die Kartoffeln waren auch unter 2,oo€. Fazit: Ein schmackhaftes Essen muß nicht zwangsläufig immer teuer sein.

Vorbereitung:

2.Die Putenhälse waschen, in der Mitte teilen. So passen sie besser in die Pfanne. Die sichtbaren Sehnen und die Silberhaut mit einem scharfen Messer entfernen. Mit dem Geflügelgewürz kräftig würzen und für 30 Min. ziehen lassen.

3.In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen....waschen.....in grobe Würfel schneiden. Mit Salzwasser in einen Topf geben. Gemüsezwiebel häuten....halbieren und in gleichmäßige Scheiben schneiden.

Zubereitung:

4.Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen.....Putenhälse einlegen. Hitze um 1/4 zurücknehmen....die halbierte chin. Knoblauchzehe zugeben und langsam die Hälse von allen Seiten kross anbraten. Nach dem anbraten den Deckel auf die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze ca. 30 Min. schmurgeln lassen.

5.Inzwischen die Kartoffeln zum Kochen bringen und das Selleriepulver dem Kochwasser beigeben. Kartoffeln in 20. Min. weich kochen. ca. 100ml Milch erwärmen. Die weichen Kartoffeln abgießen.....etwas ausdampfen lassen und mit dem Kartoffelstampfer sehr klein zerdrücken.

6.Butter, frisch geriebene Muskatnuss und die warme Milch mit den gestampften Kartoffeln verrühren.....bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Evtl. mit Salz nachwürzen....warm halten. Putenhälse aus der Pfanne nehmen....warm stellen.

7.In das Bratfett der Putenhälse die Gemüsezwiebeln geben....mit Salz, Zitronenpfeffer und Paprikapulver nach Geschmack würzen und glasig angehen lassen.

Servieren:

8.Kartoffelpüree auf einen Teller geben. Den Putenhals anlegen und die Schmorzwiebeln dazugeben. Es kann serviert werden. Zum Dessert gab`s Joghurt-Sahne mit Cantuccinikeksen und Obst.

9.Selleriepulver + Granulat mache ich selber. Ist einfach und preiswert, da ja jetzt noch Saison für Wintergemüse ist. Hält in einem Schraubglas trocken gelagert mindestens 1 Jahr. Das RZ findet ihr unter:Diverses: SELLERIE - PULVER + GRANULAT als Vorrat in meinem KB.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügel: PUTENHALS an Schmorzwiebel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügel: PUTENHALS an Schmorzwiebel“