Pfifferlings-Kartoffel-Pfanne mit Speck und Ei

50 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kartoffeln klein 400 g
Pfifferlinge 300 g
Speckwürfel durchwachsen 80 g
Zwiebel 1 große
Butterschmalz 30 g
Eier Gr. L 3
Sahne 3 EL
Petersilie fein gehackt 3 EL gehäuft
Pfeffer,Salz etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Pilze abbürsten und putzen (nicht waschen). Größere etwas kleinschneiden. Zwiebel häuten und in grobe Würfel schneiden. Kartoffeln in gut gesalzenem Wasser mit Schale gar kochen. (gern auch welche vom Vortag). Nach dem Kochen und Abgießen etwas abkühlen lassen. Dann mit der Schale die sehr kleinen halbieren, etwas größere vierteln. In einer größeren Pfanne 20 g Butterschmalz erhitzen und die Kartoffelecken drin knusprig ausbacken und dabei auch salzen und pfeffern.

2.Während dessen in einer 2. Pfanne das restliche Butterschmalz erhitzen und zunächst die Speckwürfel anbraten. Wenn sie langsam Farbe bekommen, die Zwiebelwürfel zugeben, glasig werden lassen. Danach die Pilze mit anbraten, alles mit Pfeffer und Salz würzen und so lange im sich bildenden Saft schmoren lassen, bis er verkocht ist. Das dauert höchstens 3 - 4 Min.

3.Wenn dann parallel die Kartoffeln ringsherum schön geröstet sind, die Pilze zugeben und alles gut vermischen. Die Hitze halb herunter schalten, die Eier mit Sahne und Petersilie verquirlen, würzen, über die Pilz-Kartoffelmasse gießen und unter Rühren stocken lassen. Das aber nicht zu lange, denn das Ei soll dabei noch ganz leicht cremig bleiben.

4.Ich hab das vor vielen Jahren mal auf einer Hütte in Österreich serviert bekommen und liebe diese Zubereitung. Bis auf das Putzen der Pilze ein "ruck-zuck-Gericht". Bei den u.a. 30 Min. Vorbereitungszeit sind ca. 20 Min. für das Putzen der Pilze berücksichtigt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pfifferlings-Kartoffel-Pfanne mit Speck und Ei“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pfifferlings-Kartoffel-Pfanne mit Speck und Ei“