Putenunterkeule im Salzbett

2 Std 25 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Putenunterkeulen 2 Stück
Salz fein oder Meersalz, jeder wie er mag 1 kg
Geflügelklein 1 Pck.
Zwiebeln 2
Knoblauchzehe 1
Suppengrün für die Sauce 1 Pck.
Gewürze nach Gusto etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Die Putenunterkeulen werden nach Geschmack gewürzt. Ich habe groben Pfeffer, Orangenpfeffer, Paprika und Thymian verwendet. KEIN SALZ!!!

2.Das Salz wird in eine Auflaufform oder auf ein Blech gegeben. Darauf werden die Putenunterkeulen gelegt und für ca. 2 Stunden bei 160°C (Umluft) in den Ofen gegeben.

3.Für eine Sauce werden die Geflügel-Kleinteile scharf angebraten und wenn sie schön braun sind, aus dem Bratfett genommen. Dann wird das Röstgemüse in das Fett gegeben und angebraten. Ist das Gemüse kräftig angebraten, werden die Kleinteile vom Geflügel wieder hinzugegeben und alles nochmal zusammen kräftig angeschmort. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Lorbeerblatt und Piment hinzugeben und aufgefüllt wird mit Geflügelfond oder eben mit Wasser. Ist das Gemüse weich, wird die Sauce abgeseiht. Entweder wird die Sauce sämig gemacht mit Saucenbinder, Mehl oder das Gemüse wird hineingegeben und pürriert. So habe ich es gemacht, dadurch wird es leichter.

4.Nach 2 Stunden sind die Keulen fertig und sehr saftig. Nachsalzen ist nicht nötig! Dazu habe ich Salzkartoffeln, Schwarzwurzeln und Erbsen gereicht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Putenunterkeule im Salzbett“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenunterkeule im Salzbett“