Paprika-Soße

4 Std 30 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Paprika rot 7 Stück
Zwiebel 1 Stück
Olivenöl 1 Esslöffel
Knoblauch 1 Stk.
Tomaten passiert Tetrapack) 500 Gramm
Schälrippchen 2 Seiten
Rosmarin frisch 2 Zweige
Salz 1 Teelöffel
Pfeffer aus der Mühle etwas
Pepperoni rot 1 Stück
Zucker 1 Prise
frischen Basilikum etwas

Zubereitung

1.Dieses Rezept habe ich von einem Freund aus Kalabrien (Italien) und ich finde es einfach göttlich. Köcheln tut es ja von alleine, die einzige Arbeit besteht aus dem abziehen der Paprikaschoten. Wer eine "flotte Lotte" hat kann aufatmen und ganz entspannt sein.

2.Wer keine hat, wird durch den unvergesslichen Geschmack im nachhinein belohnt. Dieses Rezept lässt sich wunderbar vorbereiten.

3.Da ich auch ein Freund von einkochen und haltbarmachen bin..nun, das ist hierbei auch kein Problem. So, jetzt geht`s aber los.

4.Paprika enthäuten (in kochendem Wasser geht das ganz gut)( und etwas abkühlen lassen). Die Zwiebel würfeln und in Olivenöl etwas anschmoren lassen. Die enthäuteten Paprika und das Paket passierte Tomaten hinzufügen und etwas köcheln lassen. Jetzt kann man nach Geschmack würzen....

5.1-2 Teelöffel Salz, Pfeffer, Knoblauch, eine Prise Zucker und die kleingeschnittene Pepperoni. Das ganze lassen wir wieder etwas köcheln. Die abgewaschenen und trockengetupften Schälrippchen werden jetzt einfach in die Soße gelegt und solange mitgekocht, bis sich die Knochen problemlos herausziehen lassen.

6.Falls noch nötig das Fleisch etwas zerkleinern und wieder in die Soße geben. Basilikum kleinschneiden sowie die 2 Zweige Rosmarin hinzufügen, weiter köcheln lassen. Nach etwa 20 Minuten den Rosmarin herausnehmen und die Soße nochmals abschmecken.

7.Diese Soße sollte mindestens 4 Stunden auf dem Herd köcheln. Dazu nehme ich gerne Penne-Nudeln, da sich hier die Soße gut in die Löcher einfügt. Etwas frischen Pecorino oder Parmesan oben drauf geraspelt...fertig.

8.Die Soße ganz heiß bis zum Rand in Schraubgläser eingefüllt, hält sich super gut ein paar Tage im Kühlschrank. In Gläser im Topf eingekocht, erhält man Gläser die vakuumiert sind und können in den Vorratsschrank.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paprika-Soße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprika-Soße“