Lachsfilets auf Linguine mit Paprikaschaumsoße

leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Olivenöl etwas
rote Paprika 1
Zwiebel 0,5
Knoblauchzehe 1
Linguine 200 gr.
Sahne 100 ml
Nudelwasser 2 EL
Weißwein etwas
Wasser 50 ml
Bio-Gemüsebrühe 0,5 TL
Paprikaedelsüß etwas
Paprikarosenscharf etwas
Lachsfilets 2
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Zitronensaft etwas

Zubereitung

1.Als erstes die Paprika in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit etwas Olivenöl geben. Dies wird dann ca. 10 Minuten gedünstet, bis die Paprika weich ist.

2.In der Zeit kann man schon das Nudelwasser aufsetzten und wenn es kocht die Linguine nach Packungsbeilage kochen.

3.Der Lachs sollte aufgetaut sein, falls ihr TK Lachs nehmt. Dieser wird dann mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer von beiden Seiten gewürzt. 5 Minuten bevor alles fertig ist wird er kurz in einer Pfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seiten auf mittlerer Temperatur gebraten.

4.Nun wieder zur Soße: Wenn die Paprika weich sind, kommt noch die in halbe Streifen geschnittene Zwiebel und der grob geschnittene Knoblauch mit in den Zopf und wird kurz mit angebraten. Dies alles dann mit einem Schuss Weißwein abgelöscht, dieser muss dann kurz fast weg kochen. Dann kommt die Sahne und 2 EL von dem Kochenden Nudelwasser hinzu. Alles gut durchmischen und dann mit einem Zauberstab purieren. Dann die Gewürze dazu und abschmecken. Nun kann die Soße noch etwas köcheln.

5.Wenn alles fertig ist wird die Soße nochmal mit dem Purierstab aufgeschäumt und man kann servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsfilets auf Linguine mit Paprikaschaumsoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsfilets auf Linguine mit Paprikaschaumsoße“