Zuccini mal anderst als Soße oder Beilage

25 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Zuccini 2
Tomaten oder 3
geschälte Tomaten 1 Dose
Sahne 1 Becher
Knoblauch etwas
geriebenen Käse etwas
Brühe 50 ml

Zubereitung

Zuccini schälen und in kleine vieltel Scheiben schneiden. Wenn man frische Tomaten nimmt die obere Steite mit einem Kreuz einschneiden und im heißen Wasser etwas garen bis sich die Haut am engeschnittenen ablöst. Dann die Tomaten klein schneiden. Deswegen weil dies a bissi mehr aufwand ist nehm ih einfach entweder gehackte Tomatenstücke aus der Dose oder eben geschälte Tomaten aus der Dose. Dann die Zuccini in eine Topf geben und einen ganz kleinen Schuss Zitronensaft hingeben. Den Topf auf mitlerer hitze anmachen und die Tomatenstücke hinzugeben. Den Knobi durch eine Presse mit in den Topf geben, Knobi variert wie jeder mag der eine nimmt nur 1 zehe der ander 3. Dann mit etwas Brühe ablöschte so ca 50ml Dann die Sahne mit hinningiessen so das die Zuccinie nicht ganz bedeckt sind aber das es noch eine etwas breiige konsitenz behält. Nun mit Salz, Pfeffer, Paprika abschmecken. Das ganze so ca 15 min garen lassen. Am schluss den Topf runter vom Herd und nun den gerieben Käse dazu. Ich mach immer Spaghetti dazu oder ich nehme es als Beilage

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zuccini mal anderst als Soße oder Beilage“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zuccini mal anderst als Soße oder Beilage“