Johannisbeer-Baiserkuchen

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Ergibt
ca. 20 Stücke etwas
Johannisbeer-Baiserkuchen
Rote Johannesbeeren 500 g
Butter 200 g
4 Eier 4
Eigelb 4
Zucker 220 g
Zucker 100 g
Mehl 500 g
Backpulver 1
Milch 3 EL
Eiweiß 4
Zitronensaft 1 TL
gemahlene Mandeln 100 g
Kuchenblech 30 * 40 cm 1
Semmelbrösel + Margarine oder Butter für das Backblech etwas

Zubereitung

Das Backblech mit Margarine oder Butter fetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Johannisbeeren waschen und putzen. Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Die Butter in einem Topf oder der Mikrowelle schmelzen. 4 Eier trennen. Die Eier ( 4 Stück ) und die Eigelbe ( 4 Stück ) mit 220 g Zucker schaumig schlagen und dabei die flüssige Butter zufügen/unterrühren. Das Mehl mit dem Bachpulver mi-schen und portionsweise abwechselnd mit der Milch unter die Ei-Zuckermasse zie-hen/rühren. Den Teig gleichmäßig auf das Blech streichen, Johannisbeeren ( 400 g ) darauf verteilen und ca. 25 Minuten bei 175 °C backen. Die Eiweiße ( 4 Stück ) sehr steif schlagen und dabei den restlichen Zucker ( 100 g ) einrieseln lassen. Zitronensaft ( 1 TL ) und die gemahlenen Mandeln ( 100 g ) vorsichtig unterziehen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Baisermasse wel-lenförmig darauf verteilen. Kuchen ca. 10 Minuten weiterbacken, etwas abkühlen lassen und die restliche Johannisbeeren ( 100 g ) darüber verteilen. Mit einem Sägemesser in Stücke schneiden ( ca. 20 Stück ) und mit geschlagener Sahne servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Johannisbeer-Baiserkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Johannisbeer-Baiserkuchen“