Donauwelle mit Philadelphia

4 Std 50 Min mittel-schwer
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 24 Personen
Butter 150 gr.
Zucker 150 gr.
Vanillinzucker 1 Päckchen
Eier 5
Mehl 175 gr.
Kakaopulver 4 EL
Backpulver 2 TL (gestrichen)
Milch, nur wenn der Teig zu fest ist 2 EL
eingelegte Kirschen, 370 gr. Abtropfgewicht 1 Glas
Creme
Doppelrahmfrischkäse 400 gr.
Joghurt 300 gr.
Zitronensaft 3 EL
Tortengusspulver, klar 1 Päckchen
Glasur
Kirschsaft mit Wasser, Kirschsaft vom Glas Kirschen 500 ml
Tortengusspulver, klar 2 Päckchen

Zubereitung

1.Backofen auf 180° vorheizen. Kirschen gut abtropfen, aber das Kirschwasser in einer Schüssel auffangen.

2.Butter geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillinzucker hinzugeben. Bis die Masse cremig ist weiterrühren.

3.Danach die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und portionsweise unter die Masse einarbeiten. Wenn der Teig zu fest ist, Milch zugeben.

4.Kuchenblech einfetten und den Teig aufstreichen. Kirschen darauf verteilen, aber nicht unbedingt eindrücken. Kuchen nun 20 Min. auf mittlerer Schiene backen. Auskühlen lassen.

5.Philadelphia, Zitronensaft und Joghurt verrühren.

6.In einem Topf Tortenguss mit 1 EL Zucker und ca. 150 ml Wasser kurz aufkochen und unter die Creme rühren. Anschließend die Creme auf dem Kuchen glatt streichen.

7.Für den Guss den Kirschsaft und Wasser (zusammen 500 ml) mit 2 Tortenguss und 1 EL Zucker aufkochen. Ein paar Minuten kalt rühren und vorsichtig mit einem Löffel gleichmäßig auf die Creme streichen. Der Guss darf nicht zu heiß sein.

8.Für 2 h kalt stellen.

9.Vorsicht Suchtgefahr für Süßmäuler, die die Mischung süß-sauer mögen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Donauwelle mit Philadelphia“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Donauwelle mit Philadelphia“