Hiffenmark (Hagebuttenmarmelade)

Rezept: Hiffenmark (Hagebuttenmarmelade)
einfach
3
einfach
01:05
1
13204
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Hiffen / Hagebutten
1 Päckchen
Gelierzucker 2:1
500 ml
Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.11.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
33 (8)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
2,0 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Hiffenmark (Hagebuttenmarmelade)

ZUBEREITUNG
Hiffenmark (Hagebuttenmarmelade)

1
Als erstes die Hiffen nach den ersten Nachtfrösten vom Strauch zupfen (gleich Blüte und Stängel entfernen). Dann gründlich Waschen ca. 2 - 3 mal. Anschließend mit dem Wasser im Schnellkochtopf etwa 30 Minuten weichkochen. Abgießen Sud dabei auffangen. Hiffen durch die Flotte Lotte (Passiermühle) drehen. Dabei nur solange rühren bis es schwer geht, Mühle ausleeren, Reste aufheben und mit dem Kochwasser vermengen nochmals durch die Lotte drehen. Dies solange wiederholen bis fast nur noch Schalenreste und Kerne übrig sind. Dann das Mus auskühlen lassen. Erkaltet mit Gelierzucker vermengen und zum Kochen bringen. Dann etwa 3 bis 4 Minuten (manchmal auch länger) kochen lassen. Am Besten immer ab 3 Minuten Kochzeit Gelierprobe machen. ( einen Tropfen auf einen kalten Teller geben und schauen obs fest wird. Wenn nicht dann noch weiterkochen). Heiße Marmelade in vorbereitete Gläser geben und fest verschließen. Gläser auf den Deckel gedreht erkalten lassen. Das Hiffenmark schmeckt am Besten wenn es ein paar Wochen reifen kann. Wir essen es erst so ab dem ersten Advent.

KOMMENTARE
Hiffenmark (Hagebuttenmarmelade)

Benutzerbild von chipzi
   chipzi
ich esse sehr gerne Hagebuttenmarmelade...Rept ist doch einfach ....aber die Vorbereitung ist schon etwas mühsam...5* dafür glg Astrid

Um das Rezept "Hiffenmark (Hagebuttenmarmelade)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung