Ente auf Cranberries

1 Std 50 Min mittel-schwer
( 74 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Ente 1
Apfel Breaburn aus unserem Garten 500 gr
Zwiebeln 5
Thymian frisch etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Apfelsaft natürtrüb, ....aus dem Kloster bei uns in der Nähe . 500 ml
Cranberries 1 Glas

Zubereitung

1.Die Ente abgewaschen und trocken getupft. Die Unterseite halbiert um unser " Krossi " zu bekommen. Sonst streiten sich alle um die " Pelle....." . Mit Pfeffer eingepudert und mit Salz berieselt.

2.Die Zwiebeln enthäutet und geachtelt. Die Äpfel geschält und geviertelt. Auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech die Zwiebeln und Äpfel gelegt . Mit Thymian belegt und darauf die Ente gesetzt.

3.Bei 175 Grad erstmal 40 Minuten braten lassen. Dann den Sud in einen Topf abgegossen und mit Apfelsaft ersetzt. Die Ente mit einem Teil des Apfelsaftes zart berieselt. ca. 200 ml

4.Die Leber ,Herz , Hals und Magen gesäubert und mit dazu gegeben. Dann den Saft der Cranberries über die Ente gegeben. Nach 15 Minuten den Sud nochmal abgegossen. Ersetzt mit dem restlichen Apfelsaft.

5.Das Fett abgeschöpft vom Sud . Zwischendurch immer wieder die Ente begutachtet und dabei mit dem Sud benetzt. insgesamt ca. 90 Minuten. Am Ende war sie so zart ! ! !

6.Meine letzte Ente hab ich vor ca. 10 Jahren gebraten und das war sooo ein Gummivogel , daß ich erst jetzt mal wieder den Mut gefunden habe . Es hat sich gelohnt.

7.Den Sud angedickt mit Kartoffelmehl - Wasser - und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ente auf Cranberries“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 74 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ente auf Cranberries“