Basilikumpesto ohne Knoblauch (so hol ich mir den Sommer zurück)

15 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
frisches Basilikum 100 g
Pinienkerne 100 g
Parmesan 200 g
Olivenöl 500 ml
Salz 2 TL
frischen grob gemahlenen Pfeffer 1 TL

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
5 Min
Gesamtzeit:
15 Min

1.Juhuuuuuuuuuu Ihr Lieben, wer kennt das nicht....Lust auf Pesto...aber wenn da der Geruch am Tag danach nicht wäre.... Weil ich es auch unter der Woche gerne esse...hab ich mir eine gute Kombi zusammengestellt.Und wenn ich es mir am Wochenende doch mal mit Knoblauch gönnen möchte...ist auch schnell ein Stück frischer Knoblauch hneiengemischt.

2.Zuerst die Pinienkerne (ohne Fett) in einer grossen Pfanne goldbraun anrösten.Dann ab damit in den Mixer

3.Jetzt das gut gewaschene und abgetrocknete Basilikum dazu.Ich lass die Stengel auch dran,denn darin steckt sehr viel Geschmack.

4.Den Parmesan in grobe Stücke schneiden und auch ab in den Mixer.Das Salz und den Pfeffer dazu

5.Zum Schluss das Olivenöl daraufgiessen und alles kräftig zu einer cremigen Masse vermixen.

6.Die Masse ergibt 4 Gläser mit etwa 250ml Inhalt

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Basilikumpesto ohne Knoblauch (so hol ich mir den Sommer zurück)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Basilikumpesto ohne Knoblauch (so hol ich mir den Sommer zurück)“