Berliner Bulette mit Rosenkohl

40 Min leicht
( 63 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schrippe 1 Stk.
Milch 0,5 Tasse
Hackfleisch gemischt 250 gr.
Zwiebel 1 Stk.
Ei 1 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Rosenkohl frisch 500 gr.
Butter 150 gr.
Muskatnuss frisch gerieben 1 Msp
Butterschmalz 1 EL
Semmelmehl 3 EL

Zubereitung

1.die Schrippe in Milch einweichen....

2.Hackfleisch in eine Schüssel geben, die Zwiebel gepellt und kleingehackt zugeben, das Ei frisch vom Huhn geklaut hinzu....salzen und pfeffern....., nun die eingeweichte Schrippe hinzu und schön vermatschen......kleine Kugeln abnehmen und zu Buletten formen....(kleiner Tip: geht leichter, wenn man die Hände mit kaltem Wasser feucht hält....)

3.den Rosenkohl von den welken Blättern befreien....große Rößchen im Stumpf kreuzweise einschneiden und in Salzwasser ca. 10-15 Minuten bisfest köcheln lassen....über ein Sieb abtropfen lassen....

4.in der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und ebenfalls in Salzwasser ansetzen......

5.in einer Pfanne die Butter zum schmelzen bringen und den abgetropften Rosenkohl zugeben..... eventuell nochmal mit etwas Salz, auf jedenfall mit Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.......

6.wenn die Buletten gut sind herausnehmen und in dem restlichen Fett die Semmelbrösel rösten, die über den Rosenkohl gegeben werden.......

Auch lecker

Kommentare zu „Berliner Bulette mit Rosenkohl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 63 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Berliner Bulette mit Rosenkohl“