Krautrouladen

50 Min leicht
( 78 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Weißkraut 1
Füllung:
Zwiebel 1 gr.
Paprikapulver edelsüß 1 TL
Tomatenmark 2 TL
Petersilie 1 EL
Semmelbrösel 3 EL
Ei 1
Hackfleisch gemischt - Faschiertes 600 gr.
Salz etwas
Pfeffer etwas
Sauce:
Tomatenmark 2 TL
klare Suppe, instant 500 ml
Butter 30 gr.
Pflanzenöl etwas
Crème fraîche od. Sauerrahm 1 EL
Mehl griffig 1 TL
Petersilie gehackt 1 EL
Küchengarn od. Zahnstocher etwas

Zubereitung

1.Strunk aus dem Krautkopf schneiden. In einen großen Topf salzwasser zum Kochen bringen. Den ganzen Krautkopf darin blanchieren. Nach und die 8 äußersten Blätter einzeln abziehen, in Eiswasser abschrecken, trocknen, restlichen Strunk aus den Blättern schneiden.

2.Krautblätter flach ausbreiten,restlichen Strunk entfernen, unter Frischhaltefolie leicht plattieren.

3.Zwiebel schälen, fein schneiden und gemeinsam mit Paprikapulver, Tomatenmark, Petersilie, Semmelbrösel und dem Ei zum Faschierten geben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchkneten.

4.Faschiertes in 8 Teile teilen, zu Rollem formen und je ein Krautblatt mit einer Fleischrolle belegen. Kraut seitlich einschnlagen, einrollen und mit Küchengarn fixieren.

5.Butter und etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen, Krautrouladen darin von allen Seiten goldbraun anbraten. Danach aus der Pfanne nehmen. Tomatenmark im Bratenrückstand kurz anrösten, mit klarer Suppe aufgießen und gut verrühren.

6.Restliches Kraut fein schneiden in eine befettete Bratenpfanne schichten, Rouladen darauf legen, Mit dem Saft aus der Pfanne und restlicher Suppe aufgießen. Im auf 200 Grad C vorgehizten Backrohr zugedeckt dünsten. Nach 25 Minuten mit Sauerrahm mit Mehl verschlagen und Rouladen damit überziehen und 10 Minuten ohne Deckel fertig garen

7.Tipp: Als Beilage Salzkartoffeln

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Krautrouladen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 78 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Krautrouladen“