Herbstlicher Krustenbraten

3 Std 20 Min mittel-schwer
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Schweineschulter mit Schwarte/Krustenbraten 1 kg
Hokkaido Kürbis klein 1
Knollensellerie 200 g
Kartoffeln festkochend 400 g
Wacholderbeeren 1 TL
Lorbeerblatt 1
Salz etwas
Pfeffer etwas
Weißweinessig 1 EL
Weißwein trocken 200 ml

Zubereitung

1.Zuerst 250 ml Wasser, 1 EL Salz und 1 EL Weinessig verrühren und in eine große Schüssel geben. Den Braten mit der Schwarte nach unten in die Flüssigkeit legen und ca. 1 h ruhen lassen (das macht die Schwarte später knuspriger).

2.Den Backofen samt Bräter auf 180 Grad vorheizen. Jetzt den Braten aus der Marinade (diese bitte aufheben) nehmen, rundherum salzen und mit der Schwarte nach unten in den Bräter legen. 250 ml Wasser dazu und nun 60 min garen.

3.Nun den Braten wenden und die Schwarte streifen- oder rautenförmig einschneiden, Hitze auf 200 Grad erhöhen und weitere 30 min garen. Inzwischen ist Zeit die Beilagen vorzubereiten.

4.Den Kürbis waschen, putzen, entkernen und in Spalten schneiden, die dann noch halbiert werden. Sellerie ebenfalls putzen und in 2cm große Würfel schneiden. Die Kartoffeln gründlich waschen und der Länge nach halbieren, große vierteln. Wacholderbeeren zerdrücken und Lorbeerblatt teilen.

5.Nach Ablauf der gesamten 90 min. Garzeit wird nun das Gemüse samt Wachholderbeeren und Lorbeer um den Braten verteilt und leicht gesalzen. Dazu den Weißwein angießen. Die Schwarte nun noch mit der Essig-Salz-Marinade einpinseln und weitere 15 min im Ofen braten.

6.Hitze auf 250 grad erhöhen, Schwarte nochmals einpinseln und in 30 min knusprig braten. Dabei das Gemüse öfter wenden, wenn nötig etwas Wasser nachgießen.

7.Nun den Ofen ausschalten und den Braten im offenen Ofen noch 10 Minuten ruhen lassen. Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken, Braten aufschneiden und mit dem Gemüse servieren.

8.Fertig ist der leckere Sonntagsbraten! Bitte genug Zeit einplanen (ca. 4h) wegen der langen Gar- und Ruhezeit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Herbstlicher Krustenbraten“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Herbstlicher Krustenbraten“