Fränkisch: bonna und spoutzn

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Brechbohnen 750 gr.
Karotten 300 gr.
Wasser etwas
Essig etwas
Bohnenkraut etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Zucker etwas
Spoutzn (haben die Größe von Spatzen)
Brötchen 3 Stück
Milch 0,125 Liter
Eier 3 Stück
Mehl etwas
Petersilie etwas
Pfeffer Salz etwas
Muskat etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
293 (70)
Eiweiß
5,2 g
Kohlenhydrate
9,3 g
Fett
1,2 g

Zubereitung

1.Ein Essen aus meiner Kindheit!!! Die Bohnen waschen und gegebenfalls den Faden ziehen, indem man die eine Spitze abschneidet und den "Faden" bis zum anderen Ende herauszieht. (wer schonmal Bohnen geschnitten hat - weiß was ich meine ;-) Die Bohnen in Stücke schneiden und die geschälten Karotten in Scheiben schneiden. Beides zusammen in einem Topf geben und mit

2.soviel Wasser aufgießen dass die Bohnen gerade bedeckt sind. Das ganze kräftig mit Bohnenkraut würzen und köcheln lassen. Inzwischen lässt man die kleingeschnittenen Brötchen (Semmeln) in der Milch gut weichen und "zerpfückt" sie. Danach rührt man die Eier unter und gibt nach Geschmack Salz und Petersilie dazu. Unter ständigem Rühren gibt man soviel Mehl dazu,

3.dass der Teig schwer "reißend" vom Löffel fällt (so original im Rezept) Nun die Spatzen mit 2 Eßlöffeln "abstechen" und in siedendem Salzwasser zu mehrfacher Größe aufquellen lassen. Wenn die Bohnen und Karotten bißfest sind werden sie mit Essig, Zucker und Salz süß-sauer abgeschmeckt und mit den Spatzen serviert! Ein herrliches - und ursprüngliches Essen!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fränkisch: bonna und spoutzn“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fränkisch: bonna und spoutzn“