Mandelquark an Rhabarberkompott

50 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mandelquark:
Quark 500 gr.
Zucker 60 gr.
Vanillestange 1 Stk.
Mandelaroma 1 Spritzer
Sahne 100 gr.
Gelatine 6 Blatt
Rhabarberkompott:
Rhabarber 6 Stangen
Zucker 5 EL
Butter 2 EL
Orangensaft 1 Schuss
Zitrone 1 Stk.
Zimt 1 Prise
Mandelsplitter 2 EL
Honig 1 EL
Pfeffermix 1 Prise
Sternfrucht zur Deko 1 Stk.

Zubereitung

1.Den Quark zusammen mit dem Zucker und der Vanille, Mandelaroma verrühren. Die Sahne in einer Schüssel steif schlagen, parallel dazu sechs Blatt Gelatine im Wasser aufweichen. Dann die steif geschlagene Sahne unter den Quark heben. Einen Topf aufsetzen mit ein wenig Sahne verdünnt mit etwas Wasser oder Milch und darin die aufgeweichte Gelatine erhitzen. Danach die warme Flüssigkeit langsam in den Quark verrühren und kalt stellen.

2.Den Rhabarber waschen, die Enden abschneiden und die Fäden ziehen. Dann einen Topf nehmen, Zucker hinein gegeben und karamellisieren lassen. Sowie eine leichte Bräune zu sehen ist, noch 2 EL Butter hinzu geben und alles gut verrühren. Nun mit Orangensaft ablöschen (aufpassen und schnell rühren, sonst gibt es Bonbons) und verrühren, den klein geschnittenen Rhabarber dazu geben und mit Deckel 5 Minuten ziehen lassen. Noch mit Zimt und Zitrone abschmecken. Nun die Mandelsplitter in einer Pfanne anrösten und mit Honig und Orangensaft abschmecken. Mit dem Pfeffermix abschmecken.

3.Das Rhabarberkompott auf den Tellern anrichten. Den Quark mit einen Esslöffel ausstechen und in der Mitte des Tellers an das Kompott setzen. Honig-Mandel-Splitter über den Quark geben und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mandelquark an Rhabarberkompott“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mandelquark an Rhabarberkompott“