Hähnchen in Spinatsoße und Reis (Thomas Drechsel)

50 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenfilets 500 gr.
Spinat 500 gr.
Zwiebeln 2 Stk.
Ghee 4 EL
Ingwer-Knoblauch-Paste 2 EL
Koriander gemahlen 2 TL
Kreuzkümmel gemahlen 1 TL
Kurkuma 0,5 TL
Chilipulver 1 TL
Joghurt 6 EL
Salz 1 Prise
Garam Masala 0,75 TL
Ingwer 1 cm
Reis 300 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
539 (129)
Eiweiß
11,8 g
Kohlenhydrate
18,5 g
Fett
0,5 g

Zubereitung

Das Hähnchenfleisch kurz mit kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und in 2 cm große Würfel schneiden. Den Spinat waschen, putzen und grob hacken (TK-Spinat antauen lassen und grob hacken). Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Das Ghee in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln darin in 1 bis 2 Minuten hellbraun anbraten, Ingwer-Knoblauch-Paste und das Fleisch zugeben und unter Rühren 5 bis 7 Minuten anbraten. Koriander, Kreuzkümmel, Kurkuma, Chilipulver und Joghurt unter das Fleisch rühren, salzen und 6 bis 8 Minuten unter Rühren kochen lassen. Den Spinat zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze 35 bis 40 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren und ggf. etwas Wasser angießen. Garam Masala unterrühren, 2 Minuten durchziehen lassen. Ingwer schälen, in feine Stifte schneiden und vor dem Servieren über das Hähnchen streuen. Den Reis in Salzwasser gar kochen und dazu servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchen in Spinatsoße und Reis (Thomas Drechsel)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchen in Spinatsoße und Reis (Thomas Drechsel)“