Patisson gegrillt - mit Schafskäse, "be veggi"

leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Patisson 1
Olivenöl etwas
Sojasoße, Salz, Pfeffer etwas
Knoblauchzehen 3

Zubereitung

1.Der Patisson ist ein relativ geschmacksneutraler Kürbis in der Form eines Ufo's. Wenn er nicht zu groß und frisch geerntet ist, muss man ihn nicht schälen.

2.Man schneidet ihn in fingerdicke Scheiben, entfernt die Stelle, wo der Stiel saß, kratzt - sofern man sie nicht mag - die Kerne aus und legt die Scheiben in eine Schüssel.

3.Aus Öl, Sojasoße, Pfeffer, Salz und den in Scheiben geschnittenen Knoblauchzehen bereitet man eine Marinade und übergießt damit die Scheiben. Das sollte mindesten ca. 2 Stunden vor dem Grillen geschehen. Zwischendurch die Scheiben darin immer mal wenden und übergießen.

4.Beim Grillen darf der Kürbis ruhig stark bräunen, umso besser schmeckt er. Ich habe Schafskäsewürfel dazu serviert und beides als Beilage zu den Saltimbocca-Spießen gegeben..........aber Eurer Fantasie sind ebenfalls keine Grenzen gesetzt.

5.Der Kürbis mit dem Schafskäse allein ist eine "Ode" an meine lieben "Veggi's".............hihi..............lasst es Euch schmecken!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Patisson gegrillt - mit Schafskäse, "be veggi"“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Patisson gegrillt - mit Schafskäse, "be veggi"“