The A-Team Kuchen (Schokoladenrührkuchen)

Rezept: The A-Team Kuchen (Schokoladenrührkuchen)
leckerer saftiger Schokokuchen, ideal für Geburtstage und Feiern
23
leckerer saftiger Schokokuchen, ideal für Geburtstage und Feiern
02:15
6
9578
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Kuchen
125 Gramm
Butter
3 Stück
Eier
75 Milliliter
Sahne
75 Milliliter
Milch
0,5 Tafel
Zartbitterschokolade
250 Gramm
Zucker
250 Gramm
Mehl
1 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker
1 Päckchen
Backpulver
1 Prise
Salz
4 EL
Kakaopulver
Glasur
20 Milliliter
Sahne
1 Tafel
Blockschokolade
Verzierungen
4 Stück
Kekse rund
1 Päckchen
Gummischlangen rot
1 Päckchen
Esspapier
1 Stück
Zuckerschrift rot
1 Stück
Zuckerschrift weiß
1 Stück
Zuckerschrift braun
1 Stück
Zuckerschrift blau
1 Päckchen
Buchstabennudeln
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.04.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1586 (379)
Eiweiß
5,8 g
Kohlenhydrate
50,7 g
Fett
16,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
The A-Team Kuchen (Schokoladenrührkuchen)

Spongebob Schwammkopf
Engel-Muffins
Schoko-Marzipanbärchen

ZUBEREITUNG
The A-Team Kuchen (Schokoladenrührkuchen)

Kuchenzubereitung
1
Etwas von der Sahne in einen Topf geben und mit der Schokolade erhitzen. Nun alle restlichen Zutaten mit dem Handrühgerät gut vermengen. Anschließend die geschmolzene und etwas abgekühlte Schokoladen-Sahne-Mischung ganz langsam unterrühren, damit die Schokolade durch den kalten Teig nicht wieder zu fest wird.
2
Die Masse in eine Kastenform geben und im vorgeheizten Ofen ca. 60min bei 175 Grad backen lassen. Backzeit variiert je nach Ofen! Den Kuchen abkühlen lassen und auf eine Kuchenplatte stürzen. Die Stelle wo der Kuchen aufgegangen ist oben abschneiden und bei Seite legen.
3
Nun ein ca. 3cm großes Stück abschneiden und nach vorne klappen. Dieses Stück diehnt später als Motorhaube.
Glasur
4
Die Sahne und die Schokolade in einem Topf zu einer Glasur einschmelzen lassen. Sollte die Glasur zu fest oder flüssig werden, einfach die Menge an Schokolade oder Sahne erhöhen. Zum Schluss die Glasur über den Kuchen gißene und gut verteilen.
Verzierungen
5
Am besten ist es sich ersteinmal ein Foto des original A-Team GMC aus dem Internet auszudrucken und sich meine eingestellten Bilder anzusehen. Dies diehnt nun als Vorlage. Zuersteinmal die 4 Kekse als Räder befestigen. Im Anschluss die Teile für Fenster, Heckspoiler, Lampen und Windschutzscheibe aus dem Esspapier ausschneiden und befestigen.
6
Alle geschwungenen Teile habe ich mit roter Zuckerschrift gezeichnet und die Ränder mit den roten Gummischlangen definert, damit die Zuckerschrift nicht all zu stark ausläuft. Die Seitenbegrenzungen einfach mit braunder Zuckerschrift zeichen. Leider habe ich keine schwarze und graue bekommen, deswegen musste ich auf braun und blau zurückgreifen.
7
Die Räder habe ich mit blau überzogen und die Felgen mit rot gezeichnet. Teile wie Fenster einfach mit weißer Zuckerschrift überziehen. Für den GMC Schriftzug die nötigen Buchstaben aus den Nudeln raussuchen und an der noch flüssigen Glasur befestigen. Die Arbeitschritte durchführen bis alle gewünschten Details am Kuchen sind. Nun noch alles fest werden lassen und Fertig!
8
Ich habe den Kuchen für meinen Freund zum Geburtstag gemacht, da dieser ein riesen A-Team Fan ist, aber ist sicherlich auch ein Renner auf allen Kindergeburtstagen. Viel Spaß beim nachmachen :-)

KOMMENTARE
The A-Team Kuchen (Schokoladenrührkuchen)

Benutzerbild von widdile
   widdile
Sehr schön geworden, dafür gerne 5 Sterne LG Widdile
   L****a
Optisch und geschmacklich ein absolutes Highlight :-)
Benutzerbild von mustakeiju
   mustakeiju
Wie Geil ist das denn? HAMMA. Ne, ehrlich, mein Freund ist großer A-TEAM fan... ich weiß schon, was er für einen Kucken bekommt. DANKE!!!
Benutzerbild von SCHNEEROSE
   SCHNEEROSE
Ein Kunstwerk.....sieht toll aus....LG
Benutzerbild von Maggie2
   Maggie2
Haste toll gemacht !!!
Benutzerbild von Edelnixe
   Edelnixe
Das ist wirklich meisterhaft!

Um das Rezept "The A-Team Kuchen (Schokoladenrührkuchen)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung