Ente „Orange“

leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Ente 1
Äpfel 2
Orangen (unbehandelt) 2
Zwiebeln 2
Orangengelee etwas
Majoran etwas
Salz, Pfeffer etwas
Rotwein 100 ml
Geflügelfond 100 ml
etwas Sahne etwas
Speisestärke etwas
eiskalte Butter 1 Stück
Wildgewürz etwas

Zubereitung

Die Ente abwaschen und gut trocken reiben, von innen und außen mit den Gewürzen kräftig einreiben. Die Äpfel und Zwiebeln vorbereiten und in grobe Würfel schneiden, Orangen waschen, würfeln. Die Ente damit füllen, die Öffnung verschließen. In eine Fettpfanne legen, im vorgeheizten Backofen (200° Grad) ca. 90 Minuten garen, ( einmal umdrehen). Nach 60 Minuten die Ente aus der Fettpfanne nehmen und auf ein Gitter legen, die Fettpfanne darunter schieben. Immer wieder mit dem Orangengelee einstreichen. Für die Soße Rotwein in einem Topf gießen, etwas einkochen lassen, Geflügelfond angießen, 1 EL Orangengelee und Sahne einrühren. Mit der kalten Butter die Soße aufmontieren. Mit Salz und Wildgewürz abschmecken. Die Ente in Portionen teilen. Dazu passen Rotkohl, Salzkartoffeln oder Knödel. Tipp: Nach dem Tranchieren bleibt noch sehr viel Fleisch an den Knochen , ich koche aus den Knochen und der Füllung einen Fond. Den entfette ich und friere ihn portionsweise ein. So habe ich einen wunderbaren Soßenansatz.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ente „Orange““

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ente „Orange““