Wursten: Rückenspeck, gepökelt und luftgetrocknet

leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Rückenspeck 1000 g
Salz 40 g
Variante 1
Pfeffer schwarz, gemahlen 5 g
Knoblauch, rund 3
Variante 2
Rosmarin, gehackt 1 TL
Thymian, gerebelt 1 TL

Zubereitung

1.Der Rückenspeck vom Schwein, auch grüner Speck genannt, abwaschen und etwas abtupfen.

2.In diesem Fall kann normales Haushaltssalz verwendet werden, da der Fleischanteil verschwindend gering ist und somit nichts umröten muß. Den Knoblauch fein hacken. 3 runde Knobli entsprechen ca. 10 normalen Zehen.

3.Salz und Gewürze auf dem Speck verteilen. Diesen nun in einen Plastikbeutel geben und die Luft weitgehend absaugen.

4.4 - 6 Wochen pökeln, dann zum Lufttrocknen aufhängen

5.Nach 2 - 3 Monaten ist der Speck fertig zur weiteren Verarbeitung, bzw. Verwendung. Kann jedoch auch länger hängen, wenn die Temperatur passt.

6.Ich habe den Speck nach 10 Wochen angeschnitten und teilweise in den Kühlschrank und in den Froster gegeben, da die Kellertemperaturen allmählich die 20 °C erreichten.

7.Er ist schneeweiß, fest und sehr lecker. Passt, dünn aufgeschnitten, gut zu Schwarzbrot, oder fein geschnitten und etwas ausgelassen zu Rührei.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wursten: Rückenspeck, gepökelt und luftgetrocknet“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wursten: Rückenspeck, gepökelt und luftgetrocknet“