Vitello fegato a la milanese...

40 Min leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kalbsleber -Vitello fegato-
Kalbsleber frisch 300 gr.
Zwiebeln frisch 1 Stück
Champignons frisch 10 Stück
Butter + Olivenoel etwas
Thymian + Rosmarin frisch 1 Stück
Acht - Kräuter -TK- 1 EL
Tomatensauce
Tomatenpüree -Tetrapak- 1 Stück
Strauchtomaten frisch 2 Stück
Zwiebel frisch 1 Stück
Knoblauch frisch 3 Zehen
Acht - Kräuter -TK- etwas
Salz + Pfeffer aus der Mühle etwas
Chili aus der Mühle etwas
Spaghetti
Spaghetti 400 gr.
Salzwasser 1 ltr
Parmesan frisch gerieben 80 gr.
Gemischter Salat
Eisbergsalat frisch 0,5 Stück
Endivien frisch 0,25 Stück
Strauchtomaten frisch 2 Stück
Schlangengurke frisch 0,5 Stück
Radieschen frisch 10 Stück
Möhren frisch 2 Stück
Staudensellerie frisch -Strang- 1 Stück
Auf den Tisch - für den Salat
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas
Olivenöl im Zerstäuber etwas
Balsamico-Essig im Zerstäuber etwas
Oregano (Wilder Majoran) Gewürz etwas
Basilikumblätter etwas

Zubereitung

Kalbsleber.....(oder Rinderleber)

1.Leber waschen und in Streifen schneiden, 1 Zwiebel in Scheiben schneiden, die geputzten Champignons vierteln (Meine "Kaiserin" möchte das so ! - Ich tendiere eher zu Scheiben) Etwas Butter mit Olivenoel in einer Pfanne / WOK vermischen und die Zwiebeln anbraten - dann die Champignons dazu -schwenken und anbräunen lassen - Je einen Zweig Thymian und Rosmarin hinzu geben und dann die Geschnittene Leber...nach mehrmaligem Schwenken - die Temperatur herunternehmen und etwas TK-Acht-Kräuter hinzugeben....Die Leber nicht hart werden lassen...mit einem Schluck Rotwein ablöschen (Den Koch / Köchin NICHT vergessen !)

Tomatensauce

2.In einem kleinen Topf etwas Butter anschwenken - Zwiebelwürfel "anblonden" lassen und die kleinen Strauchtomatenwürfel hinzugeben - umrühren - die Knoblauchscheiben und die Kräuter, Chili, Salz und Pfeffer aus der Mühle hinzu...mit einem Schluck Rotwein ablöschen und dann eine Packung Tomatenpüree mit einrühren ..die Hitze reduzieren und langsam köcheln lassen..später evtl.nochmals abschmecken....(diesmal habe ich die Tomaten/Zwiebeln NICHT mit einem Zauberstab zerkleinert)

Spaghetti

3.Die Spaghetti al dente kochen und abschütten - den frisch gemahlenen Parmesan (´KEIN Tütenzeuchs !) unterheben.......(WAHNSINN)

Gemischter Salat

4.Alle Zutaten leicht zerkleinern und kühlen..... Dann den "knackigen" Salat in Schüsselchen auf den Tisch... Essig & Öl & Gewürze nach Wahl......

Dekoration

5.Ich habe passenderweise Tomatenscheiben (und 2 halbierte Gurkenscheiben) genommen.. oben "Drauf" zusätzlich frischen Parmesankäse..................dazu ein süffiger Rotwein........

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vitello fegato a la milanese...“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vitello fegato a la milanese...“