gefüllte Klöße

2 Std leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kloßteig, z.B. von Hengelein 1 Beutel
Porree frisch 1 Stange
Hackfleisch gemischt, für die fettarme Variante Rinderhack 150 Gramm
Brötchen 1 Stück
gewürfelter Schinken, ich verwende am liebsten Schwarzwälder 50 Gramm
Eier Bio Grösse M 2 Stück
Salz 1 Teelöffel (gestrichen)
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Muskatnuss etwas
Milch 400 Milliliter
Butter etwas
Mehl etwas

Zubereitung

1. Schritt Füllung: Zuerst das Hackfleisch mit ein wenig Butterschmalz anbraten und mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen. Danach gewürfelten Schinken, in Scheiben geschnittenen Lauch und in Würfel geschnittene Brötchen hinzugeben und alles zusammen für 5-10 Minuten langsam weiterbraten. Zum Schluss zwei Eier verquirlen und unterziehen. Leicht weiterbraten bis die Eier gebunden sind, nochmal mit Salz, schwarzem Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Füllung vom Herd nehmen und abkühlen lassen. 2. Klöße vorbereiten: Zuerst, man kann natürlich auch den Kloßteig selbst herstellen, jedoch bin ich der Meinung, dass der frische Kloßsteig aus der Kühlthecke qualitativ gleichwertig ist. Also Kolßteig in eine Schüssel geben und kurz durchkneten. Danach Handteller grosse Pfannkuchen formen. 3. Zutaten zusammenfügen: Einen der Kloßpfannkuchen auf die Hand legen, mit einem Esslöffel die Füllung in der Mitte aufhäufen (kann ruhig ein Türmchen ergeben), einen zweiten Kloßteigpfannekuchen darauflegen, zusammendrücken und einen Kloß formen. Tipp: den Kloß vorm endgültigen Formen ruhig fest zusammendrücken, damit die Luft entweicht. So weiter verfahren bis alle Klöße geformt sind. (Kartoffelklöße werden nicht grau, wenn man sie ein wenig mit Mehl bestäubt) 4. Zubereitung: Klöße in gesalzenes kochendes Wasser geben, Hitze verringern und Klöße in leicht siedendem Wasser gar ziehen lassen bis sie an der Oberfläche schwimmen...Fertig. 5. Soße: gewöhnlich werden die gefüllten Klöße mit einer weissen Soße serviert. Hierzu Butter erhitzen und mit Mehl kurz anschwitzen (Mehlschwitze). Danach mit Milch auffüllen und sämig kochen lassen. Tipp: ein paar Minuten unter Rühren köcheln lassen, dann verschwindet der Mehlgeschmack. Soße nur noch mit Salz, schwarzem Pfeffer und Muskat abschmecken - über einen Kloß geben und servieren................Guten Appetit. P.S: gewöhnlich reicht ein Kloß pro Person, Leute, die immer etwas mehr mögen, sind mit zwei Klößen aber auch meist bedient :-), das Rezept ist auf vier Klöße ausgelegt. Bild kommt noch.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „gefüllte Klöße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„gefüllte Klöße“