Schnelles Thai-Curry

Rezept: Schnelles Thai-Curry
wenns fix gehen muss
4
wenns fix gehen muss
00:25
3
1811
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 g
Nudeln
1
Zwiebel
0,5
Paprikaschote
Hühnerbrühe-Pulver, Curry bzw. Thaicurry
0,5 Dose
Kokosmilch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.12.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
581 (139)
Eiweiß
5,0 g
Kohlenhydrate
28,1 g
Fett
0,5 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Schnelles Thai-Curry

Asiatisches Curry- Salz
Bucatini mit Garnelen in asialenischer Soße

ZUBEREITUNG
Schnelles Thai-Curry

1
Nudeln nach Anleitung gar kochen, abseihen. Zwischenzeitlich Fett in der Pfanne heiß werden lassen und gewürfelte Zwiebeln sowie Paprikaschote anbraten. Die abgeseihten Nudeln mit zugeben und schön mit anbraten. 2 EL Hühnerbrühe darüberstreuen. Wenn die Nudeln nach Wunsch angebraten sind etwas heißes Wasser darübergießen (ca. einen kleine Tasse).
2
Die Kokosmilch dazugeben, alles aufkochen lassen. Mit Curry (besser Thaicurry) abschmecken. Evtl. kann noch nachgesalzen werden oder man gibt noch etwas Brühpulver dazu, das mach ich immer. Man kann auch noch Pilze oder Asiagemüse mit reinmachen. Alles was dazupasst ist erlaubt.

KOMMENTARE
Schnelles Thai-Curry

   Kleckerli
saulecker...Danke fürs Rezept...muss man einfach weiterempfehlen!!!!LG Kleckerli
Benutzerbild von rocky041151
   rocky041151
Einfach köstlich!! GLG, Tara und Tina
Benutzerbild von Alexa38
   Alexa38
mhhhhh..............lecker, dafür gibts noch schnellere *le von mir, LG Alexandra

Um das Rezept "Schnelles Thai-Curry" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung