Giottotorte

4 Std 30 Min leicht
( 95 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mehl gesiebt 200 Gramm
Kakaopulver stark entölt 50 Gramm
Zucker 240 Gramm
Eier 5
Backpulver 1 Teelöffel
Vanillezucker 1 Esslöffel
Süßkirschen 1 Glas
Amaretto 3 Esslöffel
Mandeln gehackt 1 Esslöffel
Sahne 30% Fett 1 Liter
Sahnesteif 5 Päckchen
Giotto 36 Kugeln
Mandeln gehobelt 2 Esslöffel
Puderzucker etwas
Marzipandecke 1
Speisestärke 4 Esslöffel
Wasser etwas
Zucker zum Süßen zusätzl.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1415 (338)
Eiweiß
4,2 g
Kohlenhydrate
31,1 g
Fett
21,1 g

Zubereitung

Zunächst muss ein Biskuitboden hergestellt werden. Die Eier trennen und das Eiweiß mit etwas Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit etwas heißem Wasser anrühren, den restlichen Zucker und Vanillezucker hinzufügen und alles gut mit dem Handmixer verrühren, bis sich eine cremige Masse bildet. Danach das Eiweiß vorsichtig mit dem Backlöffel unter die Eigelbmasse heben. Mehl, Kakao mit Speisestärke und Backpulver mischen, darüber sieben und vorsichtig unterheben. Wer mag kann gehackte Mandeln in den Teig geben. Den Teig in eine Springform füllen und ca. 25 Minuten bei 200°C abbacken. Mit einen Holzstäbchen kontrollieren, ob der Teig auch durchgebacken ist. Der Boden wird mit einem Zwirnsfaden in drei Böden geteilt. Die Kirschen abgießen und in einem Sieb abtropfen lassen. Der Saft wird aufgefangen und zum Kochen gebracht. Die Speisestärke mit dem Schneebesen eingerührt. Die Kirschen mit in den Saft geben und kurz einkochen lassen. Den unteren Boden wieder in die Springform geben und die eingedickten Kirschen auf den Boden geben. Abkühlen lassen. 200 ml Sahne mit Sahnesteif und etwas Zucker steif schlagen und auf die Kirschen geben. Den nächsten Biskuitboden vorsichtig auflegen. 400 ml Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. 24 Giottokugeln in einem Gefäß zerkleinern und unter die Sahne heben. Die Füllung auf den Biskuitboden verteilen. Den oben Biskuitboden auf die Füllung legen und mit der restlichen steif geschlagen Sahne besteichen. Die Sahne sollte nach Geschmack mit Zucker gesüßt werden. Die Marzipandecke ausrollen und in 12 gleich große Tortenstücke schneiden. (Pizzaroller). Vorsichtig auf die Torte legen. Die Spitze einschlagen und mit einer Giottokugel verzieren. Die gehobelten Mandeln mit etwas Puderzucker in einer Pfanne anrösten. Anschließend auf der Torte verteilen. Die Torte sollte mindestens drei Stunden gekühlt durchziehen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Giottotorte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 95 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Giottotorte“