Schwarzwälder Kirschtorte

1 Std 20 Min leicht
( 36 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für den Mürbeteig etwas
Mehl 125 Gramm
Zucker 60 Gramm
Butter 70 Gramm
Ei 1 Stück
Für den Biskuit etwas
Eier 7 Stück
Wasser eiskalt 5 Esslöffel
Zucker 180 Gramm
Mehl 125 Gramm
Kakaopulver 50 Gramm
Mandeln gemahlen 100 Gramm
Für den Belag etwas
Sauerkirschgelee 3 Esslöffel
Sauerkirschen 2 Glas
Tortenguss rot 2 Päckchen
Sahne 1 Liter
Vanillezucker 3 Päckchen
Sahnesteif 3 Päckchen
Kirschwasser etwas
Schokoladenraspel etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1410 (337)
Eiweiß
4,4 g
Kohlenhydrate
27,0 g
Fett
23,6 g

Zubereitung

1.Für den Mürbeteigboden: Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Alle Zutaten für den Mürbeteig verkneten und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

2.Den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) einfetten und panieren. Den Mürbeteig auf dem Springformboden verteilen, einige Male mit der Gabel einstechen und ca. 15 Minuten backen bis er goldgelb ist. Den Mürbeteigboden auf ein Kuchenrost stürzen und auskühlen lassen.

3.Für den Biskuit: Den Backofen auf 160 Grad vorheizen

4.Die Eier trennen. Eiweiß sehr steif schlagen und den langsam 60 Gramm Zucker einrieseln lassen. In einer großen Schüssel Eigelb mit dem kalten Wasser und 120 Gramm Zucker schaumig schlagen. Nun den Eischnee auf die Creme geben. Mehl und Kakao darüber sieben und mit den Mandeln alles unter die Eicreme heben bis alles gut vermengt ist.

5.Den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier ausleben, dabei da Papier etwas überstehen lassen. Nun den Springformrand darumlegen.

6.Die Biskuitmasse in die Springform geben und ca. 50-60 Minuten backen. Den fertigen Boden mit dem Messer vom Springformrand lösen und auf ein Kuchenrost stürzen . Tipp: Der Biskuitboden sollte eine Nacht ruhen, dann kann man ihn besser schneiden.

7.Den Biskuitboden nun in drei Böden teilen ( der unterste sollte am dicksten sein) und alle drei mit Kirschwasser parfümieren (wie viel Ihr von dem Kirschwasser nehmt, bleibt jeden selbst überlassen. Nur nicht so viel das die Torte nur nach Kirschwasser schmeckt.)

8.Den Mürbeteigboden mit dem Kirschgelee bestreichen und den untersten Boden aufsetzen. Nun einen Tortenring oder den Ring der Springform um den Boden legen. Die Sauerkirschen zum Abtropfen in ein Sieb schütten und den Saft dabei auffangen. 12 schöne Kirschen für die Deko zur Seite legen.

9.¼ Liter Saft mit dem Tortenguss mischen und unter rühren aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Kirschen unterheben. Alles zügig auf dem Boden verteilen und dann auskühlen lassen. Den Tortenring wieder entfernen.

10.Die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steif schlagen. Ca. 3-4 Esslöffel Sahne für die Deko in einen Spritzbeutel geben. 1/3 der Sahne auf den Kirschen verteilen und dann den zweiten Boden aufsetzen. Diesen ebenfalls mit etwas Sahne bestreichen, aber nicht ganz soviel wie auf dem ersten Boden. Nun den dritten Boden aufsetzen und die Torten rundherum mit der Sahne bestreichen. 12 Stücke markieren und auf jedes Stücke am Rand einen Sahnetupfer geben. Jetzt auf jeden Tupfer eine Kirsche legen und die Torte rundherum mit Schokoraspeln bestreuen.

Auch lecker

Kommentare zu „Schwarzwälder Kirschtorte“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 36 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwarzwälder Kirschtorte“