Festtags-Suppe

2 Std leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Suppenfleisch/Beinscheibe 600 Gramm
Suppengrün frisch/Möhren, Sellerie, Porree, mit Blumenkohl 1 Bund
Salz etwas
Suppennudeln/Buchstaben etwas
Für die Markklößchen: etwas
Ochsenmark ca. 5 Markknochen 120 Gramm
Paniermehl 6 EL
Eigelb 4
Mehl 3 Teel.
Salz, Pfeffer, Muskatnuss etwas
Petersilie 4 Stiele
eventuell etwas Milch etwas
restliche frische Petersilie etwas

Zubereitung

Das Suppenfleisch mit den Markknochen in viel Salzwasser aufsetzen. Ca. 90 Minuten kochen lassen bis das Fleisch gar ist. Fleisch und Knochen herrausnehmen. Das Mark aus den Knochen in eine Schüssel geben. Das Fleisch von Fett und Sehnen befreien klein schneiden, und beiseite stellen. Die Rinderbrühe durch ein Sieb gießen, damit die Schlieren raus sind. Wieder in den Topf geben und das gewaschene und kleingeschnittene Suppengrün hinein geben. Kochen lassen bis es gar ist so ca. 20 Minuten. Marklößchen werden wie folgt zubereitet: Das Knochenmark zerdrücken, mit Paniermehl, Eigelb, Mehl, Gewürzen,und der gehackten Petersilie vermengen. Sollte die Masse zu fest sein noch etwas Milch dazu geben. Aus der Masse kleine Klöße formen. Kurz ruhen lassen. Die Markklößchen in etwas Fleischbrühe ca. 20 Minuten garen lassen. Die Suppennudeln in der Suppe ca. 10 Minuten quellen lassen. Dann alles anrichten. Die Suppe in Teller füllen, die Markklöße drapieren, das Suppenfleisch in die Mitte und alles mit gehackter Petersilie garnieren. Guten Appetit. Das hier auf den Fotos war ein Probeteller für den 1.Weihnachtstag. Mußte mal testen ob das so klappt. Ist mir gelungen. Ich hoffe Ihr habt Freude an dieser Festtags-Suppe. Schöne Weihnachten alle miteinander...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Festtags-Suppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Festtags-Suppe“