Kleiner russischer Apfelkuchen

30 Min leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Äpfel 2 Stk.
Rum zum beträufeln 4 EL
weiche Butter 125 g
Zucker 125 g
Eier 2 Stk.
Mehl 125 g
gemahlene Nüsse, z. B. Haselnuss oder Mandel 70 g
Backpulver 2 TL
Kakaopulver 2 EL
Zimt 2 TL
ca. 2 EL Eierlikör und 2 EL Milch etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1469 (351)
Eiweiß
7,6 g
Kohlenhydrate
71,4 g
Fett
3,5 g

Zubereitung

1.Äpfel schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Mit Rum beträufeln und in einer Schüssel ziehen lassen.

2.In einer großen Schüssel Butter und Zucker mit dem Handrührgerät verquirlen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Eier einzeln unterrühren.

3.Milch, Backpulver, gemahlene Nüsse, Zimt und Kakaopulver mischen. Langsam unter den Teig rühren. Etwas Eierlikör und Milch dazugeben, so dass insgesamt ein eher fester Teig entsteht. Zum Schluss die Äpfel unterheben.

4.Teig in eine gefettete, gemehlte (oder z. B. Kokosraspel verwenden) Springform geben (20 cm Durchmesser) und bei 180 Grad (160 Grad bei Umluft) 1 Stunde backen. Stäbchenprobe machen um zu sehen, ob der Teig schon durch ist.

5.Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und anschließend z. B. mit einer leckeren Haselnussglasur überziehen und nach Belieben verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kleiner russischer Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kleiner russischer Apfelkuchen“