Straußengulasch mit Pfifferlingen in Rotweinsoße

Rezept: Straußengulasch mit Pfifferlingen in Rotweinsoße
...mit einer Basilikum-Kümmel-Kartoffel-Beilage
6
...mit einer Basilikum-Kümmel-Kartoffel-Beilage
00:20
5
10694
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
400 g
Straußen-Filets
8 - 10
Kleine festkochende Frühkartoffeln
300 g
Pfifferlinge
1 - 2
Zwiebeln
1
Knoblauchzehe
1 gestr. EL
Mehl
1 - 2 EL
Frischkäse
Salz
Pfeffer
Kümmel
Basilikum
200 ml
Trockener Rotwein
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.09.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Straußengulasch mit Pfifferlingen in Rotweinsoße

Reh Filetspitzen in Roter Bete Kirsch Sahnesosse
Hollywood Cheesecake mit warmen Kirschen

ZUBEREITUNG
Straußengulasch mit Pfifferlingen in Rotweinsoße

1
Die Straußenfilets in Stücke (etwa doppelt so groß wie ein Daumen) schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebel(n) und die Knoblauchzehe würfeln. Die (kleinen) Kartoffeln gar kochen, nicht schälen. Pilze putzen und ggf. in gefällige Stücke schneiden.
2
Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin glasig anbraten. Wenn die Pfanne stark erhitzt ist, die Straußen-Filet-Stücke darin scharf anbraten, bis sich eine Bräunung einstellt. Nach einmaligem Wenden das Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit Alufolie abdecken. Wichtig: Das Fleisch wird noch gegart. Es sollte daher keinesfalls durchgebraten werden.
3
Die Pfifferlinge in die selbe Pfanne geben, selbige nicht reinigen. Scharf anbraten, mehrmals umrühren, mti Salz und Pfeffer würzen. Das Straußenfleisch zurück in die Pfanne geben und mit 200 ml Rotwein ablöschen. Die Knoblauchzehe dazugeben. Währenddessen Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen, die Kartoffeln im ganzen hineingeben und mit Basilikum und Kümmel würzen. Anbraten.
4
Nach 5 Minuten zum Verfeinern einen Esslöffel Frischkäse (denkbar wäre auch Crème Fraiche) in die werdende Rotweinsoße geben. Weitere 5 Minuten einkochen lassen und ggf. mit einem Teelöffel Mehl weiter eindicken. Die Kartoffeln dabei mehrmals wenden. Fertig!

KOMMENTARE
Straußengulasch mit Pfifferlingen in Rotweinsoße

   Roger77
Geniale Kombination von Pfifferlingen, Rotwein und Straußensteaks. Ich habe meine Freundin mit dem Gericht überrascht. Wir waren beide begeistert!!! Tolle Idee auch mit den Kartoffeln!
HILF-
REICH!
Benutzerbild von hernchen
   hernchen
habe straußenfleisch vor jahren gemacht. schmeckt super. aber deine variante werde ich auch ausprobieren.5***** lb.gr.roswitha
Benutzerbild von tienshane
   tienshane
Ich steh ja total auf Exoten und habe auch schon einiges ausprobiert. Nur als Gulasch hab ich es noch nicht gemacht! Drum geb ich Dir 5*+ Gruß Meike
Benutzerbild von uriebesell
   uriebesell
Interessantes Rezept, 5 ***** LG uriebesell
   robbi9
Ich muß hier zustimmen.Ein tolles Gericht 5*dafür. LG.robby

Um das Rezept "Straußengulasch mit Pfifferlingen in Rotweinsoße" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung