Straußengulasch mit Pfifferlingen in Rotweinsoße

20 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Straußen-Filets 400 g
Kleine festkochende Frühkartoffeln 8 - 10
Pfifferlinge 300 g
Zwiebeln 1 - 2
Knoblauchzehe 1
Mehl 1 gestr. EL
Frischkäse 1 - 2 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Kümmel etwas
Basilikum etwas
Trockener Rotwein 200 ml

Zubereitung

1.Die Straußenfilets in Stücke (etwa doppelt so groß wie ein Daumen) schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebel(n) und die Knoblauchzehe würfeln. Die (kleinen) Kartoffeln gar kochen, nicht schälen. Pilze putzen und ggf. in gefällige Stücke schneiden.

2.Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin glasig anbraten. Wenn die Pfanne stark erhitzt ist, die Straußen-Filet-Stücke darin scharf anbraten, bis sich eine Bräunung einstellt. Nach einmaligem Wenden das Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit Alufolie abdecken. Wichtig: Das Fleisch wird noch gegart. Es sollte daher keinesfalls durchgebraten werden.

3.Die Pfifferlinge in die selbe Pfanne geben, selbige nicht reinigen. Scharf anbraten, mehrmals umrühren, mti Salz und Pfeffer würzen. Das Straußenfleisch zurück in die Pfanne geben und mit 200 ml Rotwein ablöschen. Die Knoblauchzehe dazugeben. Währenddessen Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen, die Kartoffeln im ganzen hineingeben und mit Basilikum und Kümmel würzen. Anbraten.

4.Nach 5 Minuten zum Verfeinern einen Esslöffel Frischkäse (denkbar wäre auch Crème Fraiche) in die werdende Rotweinsoße geben. Weitere 5 Minuten einkochen lassen und ggf. mit einem Teelöffel Mehl weiter eindicken. Die Kartoffeln dabei mehrmals wenden. Fertig!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Straußengulasch mit Pfifferlingen in Rotweinsoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Straußengulasch mit Pfifferlingen in Rotweinsoße“