Crevetten: Pikante Garnelenspieße

2 Std leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Chilischoten rot 2
Knoblauchzehen 2
Zwiebel 0,5
Ingwer frisch 1 Stück
Kurkuma Gewürz 1 TL
Kreuzkümmel gemahlen 1 TL
Garam-Masala 1 TL
Zucker 0,5 TL
Pfeffer aus der Mühle schwarz 0,5 TL
Naturjoghurt 300 gr.
Koriander gehackt 2 EL
Riesengarnelen 500 gr.
Limetten frisch etwas
Holzspieße etwas

Zubereitung

1.Holzspieße ca. 30 Minuten in kaltes Wasser einweichen. Chilischoten waschen, entkernen und fein hacken. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Ingwer, ca. 2,5 cm großes Stück, schälen und fein hacken. Die Garnelen waschen, aus der Schale befreien - die Schwanzenden aber daran lassen und dann die Darmfäden entfernen.

2.Chilies, Knoblauch, Zwiebel, Ingwer, Kurkuma, Kreuzkümmel, Garam masala, Zucker, Pfeffer und Joghurt in einer Küchenmaschine zu einer feinen Paste pürieren. In eine große, flache Schüssel füllen. Koriander einrühren. Die Garnelen auf die eingeweichten Holzspieße stecken, jeweils an beiden Enden des Spießes Platz lassen.

3.In der Paste wenden, bis die Garnelen gut bedeckt sind. dIsn Frischhaltefolie einwickeln und 1 bis 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Backofengrill vorheizen. Die Spieße aus dem Kühlschrank nehmen und auf einem Grillrost verteilen. Etwa 4 Minuten auf der mittleren Schiene grillen, dabei mehrmals wenden und mit der Marinade bestreichen, bis die Garnelen gar sind. Die Limette in Spalten schneiden und damit garnieren. Dazu Ciabatta reichen.

Auch lecker

Kommentare zu „Crevetten: Pikante Garnelenspieße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Crevetten: Pikante Garnelenspieße“