Kartoffelpuffer / Llapingachos

1 Std 35 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffel geschält frisch 1,2 kg
Zwiebel frisch 1
Salz etwas
Olivenöl 2 EL
Mozzarella 125 g
Achioteöl 100 ml

Zubereitung

1.Die frisch geschälten und gewaschenen Kartoffeln vierteln und in wenig Salzwasser weich kochen lassen. Je nach Größe der Kartoffeln, 20 - 25 Minuten.

2.Inzwischen die Zwiebel pellen und fein würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel goldbraun knusprig braten, dann beiseite stellen.Die Kartoffeln abgießen und heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Salz und den gebratenen Zwiebeln vermischen.Die Masse zu einem festen Kloß zusammendrücken und etwas abkühlen lassen.

3.Den Mozzarella in 12 - 16 Würfeln schneiden, und mit einem Eßlöffel jeweils ein Stück Kartoffelteig abstechen, mit 1 Würfel Mozzarella füllen und flach drücken. Auf dieser Weise 12 -16 gefüllte Puffer formen. Das Achioteöl in einer Pfanne erhitzen, und die Puffer bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. (auf Küchenkrepp anschließend legen)

4.Tipp: Sie sind mit einem Salat ein vegetarischer Imbiß, passen aber auch gut zum Braten oder Gulasch. In Ecuador gehören sie unbedingt zur FRITADA !!

5.Tipp : Das geschmacksneutrale Öl kann man selbst leicht herstellen. (ACHIOTEÖL) Dafür 1/4 Ltr. neutrales Öl in einen kleinen Topf gießen und 80 - 100 g Achiotepulver, sowie 1 getrocknete Chilischote hinzufügen. Die Mischung ca. 30 Min. stehen lassen, dann langsam erhitzen und unter Rühren 2 -3 Min. sieden lassen. Das Öl durch ein feines Sieb oder Mulltuch gießen und in ein Schraubglas füllen, fest verschließen. Dunkel und kühl aufbewahrt hält sich das Öl mindestens 1 Jahr.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffelpuffer / Llapingachos“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffelpuffer / Llapingachos“