Zwiebelkuchen mal anders

mittel-schwer
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Dinkelmehl oder Weizen, wie ihr wollt 500 g
frische Hefe 30 g
Olivenöl 3 EL
Salz 1 TL
warmes Wasser 250 ml
getr. Rosmarin 1 TL
Zwiebeln 1 kg
Knoblauch 4 Zehen
Edamer 250 g
Sahne 1 Becher
Salz, Muskat, Paprika edelsüß u. rosenscharf etwas
cheyenne pfeffer, chili etwas
Eigelb 2

Zubereitung

1. Hefeteig herstellen, alles in eine Schüssel, verkneten, zudecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. 2. Jetzt kommt das schlimmste!!! Zwiebeln und Knoblauch enthäuten und in Scheiben schneiden. Portionsweise anbraten, abkühlen lassen. 3. Ich back meinen Zwiebelkuchen in ner Muffinform, sieht voll schön aus und schmeckt irgendwie auch besser. Das Auge isst halt mit ;-) 4. Den Teig in der Muffinform verteilen. Dazu mach ich kleine Kugeln ca. 40g, walz sie platt (kreisrund)und kleide die Formen damit aus. Den Rest vom Teig geb ich auf ein kleines Blech. 5. Aus der Sahne und den Gewürzen eine schmackhafte Soße machen, dann die Eigelb kräftig drunter mischen. 6. auf den Kuchen verteilen, Käse drüber und ab in den Ofen. Bei 200°C ca. 40 min 7. Gaaaaaaaaaaanz wichtig: Unbedingt Federweißen dazu trinken!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebelkuchen mal anders“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebelkuchen mal anders“