Gefüllte Peperoni mit Häubchen und frischen Kürbisspätzle

50 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
gemischtes Hackfleisch 400 g
rote Peperoni, längs halbiert, entkernt und gewaschen 4 grosse
Zuccini, in kleine Würfelchen geschnitten 1 grosse
Champignons, in feine Scheiben geschnitten 7 kleine
Zwiebel, geschält und ganz fein geschnitten 1 grosse
Tomaten, in kleine Würfel geschnitten 2 grosse
Olivenöl 3 EL
Butter, geschmolzen 2 EL
Knoblauch, fein gehackt nicht gepresst 3
gehackte Petersilie 2 EL
Knoblauch, ganz fein geschnitten od. gepresst 1 EL
Eier, verquirlt 2
Eiweiss 2
fein geriebener Parmesan 2 EL
Käse, gerieben 50 g
Schuss Weisswein 1
Schuss Sahne 1
Semmelbrösel 6 EL
etwas Salz und Pfeffer etwas
Spätzle : etwas
Hokkaido Kürbisfleisch, püriert, gekocht 500 g
Dinkel-Mehl 500 g
Salz 1 EL
Eier 5
Parmesan, frisch geriebener etwas
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.Peperoni auf ein Ofenblech legen. In einer Pfanne das Oel erhitzen, Hackfleisch darin gut anbraten, das Gemüse (Zuccini, Campignons, Zwiebeln, Tomaten) beigeben und mit anbraten Ablöschen mit ganz wenig Weisswein und Sahne, etwas einköcheln lassen. Aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben zum auskühlen. Wenn es handwarm ist, Knoblauch , Petersilie

2.Schnittlauch, Reibkäse, Salz, Pfeffer und Eier in die Masse geben und gut durchmischen. Mit der der Masse dann die Peperoni füllen, etwas Semmelbrösel darüber geben und mit flüssiger Butter übergiessen. Das ganze dann in den auf 170 Grad vorgeheizten Backofen für 45 Min. geben. In der zwischenzeit das Eiweiss mit etwas Salz steif schlagen und den Parmesan vorsichtig

3.unterziehen. Nach 45 Min. die Peperoni aus dem Ofen nehmen, mit einem Sprizsack die Eiweissmasse bergförmig auf die gefüllten Peperonis dressieren und noch mal kurz zum Bräunen in den Ofen schieben.

4.Kürbisspäzle : Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Zuerst die Eier, dann das Kürbispüree unter das Mehl rühren. Den Teig gute 5 Min. rühren, dann abgedeckt 30 Min. ruhen lassen. Den Teig mit dem Späztlehobel portionenweise in kochendes Salzwasser streichen. Wenn die Spätzle an die Oberfläche steigen, sind sie gar. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und etwas

5.Olivenöl darüber geben. Warm stellen. Sind alle Spätzle fertig, auf Teller verteilen und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Peperoni mit Häubchen und frischen Kürbisspätzle“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Peperoni mit Häubchen und frischen Kürbisspätzle“