Hefe: PIZZA - QUARTETT

leicht
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Mehl gesiebt 1 kg
Salz 25 gr.
Wasser lauwarm 650 ml
Hefe Würfel 1 Stk.
## BELAG ## etwas
Tomaten gewürfelt à 425ml 2 Dose
Tomaten passiert 250 ml
Thunfisch Konserve in Öl, abgetropft 2 Dose
Paprika: rot, grün, gelb 0,5
Zwiebel frisch, in Ringe 2 Stk.
Salami italienische Art 200 gr.
Kochschinken 200 gr.
Ananas Konserve abgetropft 425 gr.
Blattspinat tiefgefroren, aufgetaut 225 gr.
Käse geraspelt -Gouda-Edamer-Leerdamer- 350 gr.
Champignons frisch, groß 6 Stk.
Oregano getrocknet etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
711 (170)
Eiweiß
6,7 g
Kohlenhydrate
29,0 g
Fett
2,9 g

Zubereitung

1.VORBEREITUNG AM VORMITTAG: Gewürfelte Tomaten in ein Sieb gießen....und die Flüssigkeit ablaufen lassen. Anschließend in eine Schüssel füllen....und die passierten Tomaten unterrühren. Da viele Oregano nicht so mögen, habe ich das getrocknete Oregano unter die Masse gerührt. So schmeckt es nicht so dominant.

2.Thunfisch und Ananas in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Blattspinat auftauen. Zwiebel pellen.....und in dünne Scheiben hobeln. Paprika waschen, Spitze anhobeln......dann Kerngehäuse entfernen....und zu Ende hobeln. Getauten Blattspinat gut ausdrücken......und grob auseinander ziehen. Champignons in feine Scheiben schneiden.

3.Käse raspeln...beiseite stellen. Ich kaufe für Pizza oder zum Überbacken immer Käserest, die sind fest und lassen sich daher problemlos hobeln oder reiben......und man kann dabei auch noch sparen ;-))

4.PIZZATEIG: Mehl in eine Schüssel sieben....Salz dazugeben. Lauwarmes Wasser abmessen.....und die Hefe darin auflösen. Öl abmessen. Hefewasser in das Mehl geben....Öl dazu....und alles zu einem Teig verarbeiten. Ist der Teig nicht mehr flüssig....auf eine Unterlage geben und so lange kneten.....bis er nicht mehr klebt. Menge in 4 gleiche Teile teilen.

5.Aus einem Teil einen Strang formen......und in die Herzchen (Stern-oder Blütenform) Form füllen....mit einem Tuch zudecken und ruhen lassen.....bis die Form ganz gefüllt ist. Den Ofen auf 200° Heißluft vorheizen, Backform verschließen.....und auf der mittleren Schiene 40 Min. abbacken.Aus dem Ofen nehmen, Öffnen...und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

6.Die anderen 3 Teile habe ich bis zur endgültigen Verarbeitung (ca. 5 Std. später) im Kühlschrank zwischengelagert. Alle Beläge habe ich schon am Vormittag zubereitet, schließlich wollte ich doch zum Kaffeeklatsch beim Geburtstag anwesend sein. (Enkel wohnt im Nachbarhaus)

7.Das Herzchenbrot gab es aufgeschnitten mit Kräuterbutter -RZ mein KB- zur Tomatensuppe.

8.1 1/2 Std. vor dem Abendessen habe ich dann die Pizzen in Angriff genommen. Jede Portion Teig für ein Blech ausgerollt.....und auf dem leicht gefettete Backblech ausgelegt. (wir mögen den Pizzateig nicht so dick) Jetzt den Ofen auf 200° Heißluft vorheizen.

9.Den Teig mit der Tomatengrundsauce einstreichen.....reicht für die 3 Bleche. Paprikascheiben auf der Tomatensoße verteilen......und jetzt die übrigen Zutaten nach Geschmack. Ich mußte Pizza Margeritta.....Thunfisch mit Champignons + Zwiebel, Hawai und Spinat + Zwiebel backen. Zuletzt den geraspelten Käse über die Bleche gleichmäßig verteilen.....und ab in den Ofen.

10.Im Heißluftherd kann man 3 Blech auf einmal backen....unterste...mittlere....und oberste Schiene 25Min.. Danach die Bleche aus dem Ofen nehmen....und die hungrige Meute damit abfüttern. ;-)))

11.Von der fertig gebackenen Pizza gibt es kein Foto.....sie war soooo schnell abgeholt, dass ich nicht mehr dazu kam, sie zu fotografieren. :-(((

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hefe: PIZZA - QUARTETT“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hefe: PIZZA - QUARTETT“