Eingelegte Spitzpaprika nach Oma-Volk

20 Min leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Spitzpaprika 2 kg
Olivenöl / Essig etwas
Knoblauch frisch etwas
Salz, Pfeffer, Zucker etwas
mittelscharfer Senf 1 Teelöffel

Zubereitung

1.Als erstes darauf achten, dass die Paprikas auch schön fleischig sind sonst hat man am Ende nur Strünke übrig.

2.Die Paprikas waschen und trockentupfen. Anschließend mit einem Küchenpinsel reichlich mit Olivenöl bestreichen. Ein Backblech mit Alufolie belegen und einen kleinen Auslaufrand bilden.

3.Die Paprikas darauf auslegen und bei hoher Temperatur so lange braten, bis sich die Haut dunkel gefärbt hat und Blasen schlägt. Anschließend aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Marinade herstellen.

4.Olivenöl mit Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Senf verrühren. Evtl. mit etwas Wasser "entschärfen". Knoblauch in feine Scheiben schneiden und dazu geben. Ausgekühlte Paprikas häuten und zusammen mit dem beim Braten ausgelaufenen Saft vom Backblech ebenfalls zur Marinade geben. Abgedeckt für mindestens 5 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

5.Evtl. mit etwas frischer Petersilie garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eingelegte Spitzpaprika nach Oma-Volk“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eingelegte Spitzpaprika nach Oma-Volk“