Paprika mit Krebsfleischsalat, kalte Tomatensuppe und Gambaspieß

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Krebsfleisch 240 g
Paprika rot 1 Stk.
Zitronensaft 2 EL
Salz und Pfeffer 1 Prise
Chili 1 Prise
Frischkäse 200 g
Paprika 16 Stk.
(längliche rote, enthäutet) etwas
Petersilien zur Deko etwas
Kalte Tomatensuppe: etwas
Brot vom Vortag 750 g
Tomaten 500 g
Knoblauchzehen 2 Stk.
Olivenöl 250 ml
Salz 1 Prise
Weißweinessig 1 Schuss
Eier 2 Stk.
Schinkenwürfel 3 EL
Gambaspieße: etwas
Gambas 15 Stk.
Estragon nach Belieben etwas
Petersilie nach Belieben etwas
Zitronensaft 1 Spritzer
Zitronenschale gerieben 1 Prise
Kirschtomaten 5 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Fett zum Anbraten etwas
Aioli: etwas
Knoblauchzehen 5 Stk.
Olivenöl 250 ml
Eigelb 3 Stk.
Salz und Pfeffer 1 Prise
Zitronensaft 1 Spritzer
Chilipulver 1 Prise
Tomatenketchup 1 EL
Datteln im Speckmantel: etwas
Datteln 5 Stk.
Speck 5 Scheibe

Zubereitung

1.Zuerst den Krebsfleischsalat vorbereiten. Dafür die Paprika grillen, häuten und klein schneiden. Dann zusammen mit der Hälfte des Krebsfleisches, dem Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Chili in einen Mixer gegeben und alles durchmixen, bis eine sämige Masse entsteht. Dann alles in eine Schüssel umfüllen. Den Frischkäse zerkleinern und das restliche Krebsfleisch hinzufügen und unterrühren. Die roten Paprika mit Küchenrolle trockentupfen und die restlichen Kerne aus dem Inneren entfernen. Mit einem Teelöffel den Salat in gleichgroße Portionen aufteilen und damit die Paprika füllen. Vor dem Servieren mit der klein gehackten Petersilie verzieren.

2.Für die Tomatensuppe das Brot einweichen. Die Tomaten putzen, häuten und klein schneiden. Knoblauch abziehen und würfeln. Das Brot ausdrücken, mit den restlichen Zutaten zusammengeben und durchmixen, bis eine homogene Masse entsteht. Nach und nach kaltes Wasser hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dann kalt stellen. Die Eier hart kochen, pellen und klein hacken. Die Suppe kalt servieren und mit Eierbröseln und Schinkenwürfeln anrichten.

3.Für die Gambaspieße die Gambas schälen, entdarmen und mit einem Schmetterlingsschnitt aufschneiden. Dann in Olivenöl mit Kräutern, Knoblauch und Zitrone einlegen und ein paar Stunden ziehen lassen. Anschließend je drei Gambas auf einen Spieß ziehen und in einer Pfanne in heißem Fett pro Seite 2 Minuten anbraten. die Kirschtomaten mit in die Pfanne geben und dazu servieren.

4.Für die Aioli den gepressten Knoblauch, die Eigelbe, Salz und Pfeffer schaumig schlagen. Das Öl dann in kleinen Mengen nach und nach unter ständigem Rühren hinzufügen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Zum Schluss für den Geschmack Zitronensaft, Chili und den Ketchup unterrühren.

5.Für die Datteln im Speckmantel den Speck um die Datteln wickeln und mit Zahnstochern befestigen. In einer Pfanne ohne Fett anbraten, bis der Speck knusprig und braun wird. Lauwarm servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paprika mit Krebsfleischsalat, kalte Tomatensuppe und Gambaspieß“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprika mit Krebsfleischsalat, kalte Tomatensuppe und Gambaspieß“