Schokoladenkuchen mit Silikonform in der Mikrowelle

10 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Bitterschokolade 1 Tafel
Butter 100 Gramm
Zucker 100 Gramm
Amaretto 2 Esslöffel
Eier 3 Stück
Mehl 100 Gramm
Backpulver 0,5 Teelöffel
Schokoladenstreuselflocken 25 Gramm

Zubereitung

1.Die Bitterschokolade ( oder auch 1 Tafel normale Schokolade ) in Stücke brechen und mit dem Fett in einem für die Microwelle geeignetes Gefäß 2 Minuten bei 600 Watt erhitzen und umrühren!

2.Nun den Zucker und den Amaretto o.ä. zugeben, umrühren und alles 1 Minute bei 600 Watt erhitzen und wieder umrühren!

3.Nun die Eier, das Mehl und das Backpulver darunterrühren und alles zu einem Teig verrühren. Zum Schluss - wer mag die Schokoladenstreuel - besser noch sind Schokoladentropfen darunterheben und den Teig nun in eine microwellengeeignete SILIKON - Napfkuchenform o.ä. geben und diese nochmals 4 Minuten bei 600 Watt in der Microwelle backen. ( Kontrolle - ob Teig fest - sonst noch mal 2 Minuten bei 600 Watt ggf. nachbacken! )

4.Nun Kuchen ca. 10 Minuten abkühlen lassen und dann aus der Silikonform stürzen. Wer mag kann dann noch eine Schoko- oder Puderzuckerlasur auftragen!

5.ANMERKUNG: Die Masse ist für eine kleine Silikonform von ca. 0,8 l bemessen! Sollte eine größere Silikonform vorhanden sein - verdoppelt einfach die Mengen! Dann muss aber ggf. auch die Backzeit verlängert werden. ABER immer lieber erst nur 4 Minuten und nochmal prüfen und dann ggf. im 2 Minuten Schritten nachbacken!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokoladenkuchen mit Silikonform in der Mikrowelle“

Rezept bewerten:
4,8 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokoladenkuchen mit Silikonform in der Mikrowelle“