Wursten: Coppa

Rezept: Wursten: Coppa
Der ultimative italienische Delikatess-Schinken.
29
Der ultimative italienische Delikatess-Schinken.
11
7963
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2183 g
Schweinenacken / Schopf
76 g
Nitritpökelsalz, 35 g pro kg
6,5 g
Rohrzucker, 3 g pro kg
6,5 g
Pfefffer, ws. gemahlen, 3 g pro kg
11 g
Wacholderbeeren, gemörsert, 5 g pro kg
2,2 g
Muskat, gemahlen, 1 g pro kg
1,1 g
Zimt, gemahlen, 0,5 g pro kg
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.06.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Wursten: Coppa

Bolo Diavolo
Spaghetti mit Pesto

ZUBEREITUNG
Wursten: Coppa

1
Alle Gewürze mit der Digitalwaage genauestens abwiegen und sorgfältig mischen, anschließend das Stück Nacken damit einreiben.
2
In eine Vakuumtüte stopfen, und in den Kühlschrank verfrachten. Nun wird das gute Stück bei ca. 4°C bei täglicher Massage 15 Tage im Kühlschrank verbleiben.
3
Wenn die Zeit vorbei ist wird der gepökelte Nacken herausgeholt und ohne abzuwaschen, auf ein Abtropfgitter gelegt und 5 – 6 Tage durchbrennen lassen.
4
Erst nach dem Durchbrennen wird er mit klarem Wasser abgewaschen und für 5 Stunden in Weißwein gelegt. Es darf ein kräftiger Muskateller sein.
5
Nun wird der Coppa in die Rinder-Butte gestopft. ( Blinddarm des Rindes ) Danach wird er abgebunden, oder, noch einfacher, mit einem fertigen Rollbratennetz umgeben.
6
Jetzt wird der Coppa in einem fliegensicheren Raum bzw. Käfig aufgehängt und kann dort zugfrei aber luftig und kühl trocknen.
7
Die Temperatur sollte unter 15 °C sein, kann aber kurzfristig auch mal bis zu 20 °C betragen. Die relative Luftfeuchte sollte über 50 % liegen, ideal sind ca. 70 %.
8
Nach ca. 2 Monaten kann angeschnitten werden. Diese Fleisch- bzw. Schinken-Delikatesse verliert in der Trocknungsphase zw. 35 - 50 % an Gewicht.
9
Wenn die Fleischqualität und die Verarbeitung exakt stimmen erreicht man eine hervorragende Delikatesse, die mit der industriell hergestellten nicht vergleichbar ist.

KOMMENTARE
Wursten: Coppa

Benutzerbild von Molochai
   Molochai
Ich kann nur sagen... MIR TROPFT DER ZAHN....!!!!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Deine, auf,s feinste aufeinander abgestimmte Kreationen, begeistern mich immer wieder. LG. Dieter
Benutzerbild von osiris1807
   osiris1807
Gibt es irgendwas, das Du nicht selbst machst? Chapeau!! Gruß Nannette.
Benutzerbild von hernchen
   hernchen
welche leckerchen kommen denn noch von dir...????? mal sehen, irgendwie werde ich noch einen winkel zum trocknen dieser delikatesse finden....5* - leider nur - lbgr. roswitha
Benutzerbild von andrea_h89
   andrea_h89
Ich kann nur bestätigen das es total lecker schmeckt und sich die Mühe lohnt :) Hat der Papa wieder lecker gemacht *g*

Um das Rezept "Wursten: Coppa" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung