Hähnchencurry aus Indien

1 Std 30 Min leicht
( 76 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrustfilets 500 Gramm
Joghurt 150 Gramm
Ingwer gehackt 1,5 TL
Knoblauchzehen gehackt 4 Stück
Sesamöl 2 EL
Zwiebel gehackt 1 Stück
Kurkuma Gewürz 1 TL
Chilipulver 1 TL
Koriander Gewürz 0,5 EL
Kreuzkümmel gemahlen 0,5 EL
Zimt 0,5 TL
Kokosmilch ungesüßt 200 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Mie-Nudeln 150 Gramm

Zubereitung

1.Die Hähnchenbrustfilets mindestens eine Stunde in ein Entspannungsbad aus Joghurt legen ( über Nacht ist besser ).

2.Das Öl in einem Topf erhitzen und Knoblauch, Zwiebel und Ingwer andünsten. Alle Gewürze unterrühren und mitbraten. Dann die entspannten Brüste dazulegen und weiterbraten. Die Kokosmilch zugeben und 15 Minuten köcheln lassen.

3.Mie-Nudeln 2 Minuten in Salzwasser kochen, dann abgießen und unter das Curry mischen. Noch 2 Minuten mitköcheln lassen.

4.Zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken und anrichten. Wenn Geflügel in Joghurt eingelegt wird, schmeckt das Fleisch butterzart!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchencurry aus Indien“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 76 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchencurry aus Indien“