Keule vom Heidschnuckenlamm mit Maisplätzchen u. Gemüsejuliennes

( 1 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Heidschnuckenlammkeule von ca. 2 kg (mit Knochen) etwas
1-2 TL Tomatenmark etwas
1-2 EL Preiselbeeren etwas
gute Edelbitter-Schokolade 1 Tafel
Senf 2 TL
Rotwein etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
einige Knoblauchzehen, in Stifte geschnitten etwas
einige Rosmarinzweige etwas
einige Thymianzweige etwas
geschält und klein geschnitten 1 Möhre,
gepellt und halbiert 2 Zwiebeln,
Olivenöl etwas
evtl. 1 Glas Lammfond, fertig gekauft etwas
Crème fraîche 1 EL
Sahne 1 Becher
Gemüsejuliennes: etwas
und eine gelbe Zucchini 1 grüne
Fenchelknolle 1
Möhren 3 große
Butterflocken etwas
Muskat etwas
Maisplätzchen: etwas
Mais 1 Dose
Eier 2
2-3 EL Mehl etwas
Sahne 1 Becher
Salz etwas
Pfeffer etwas
Muskat etwas
Sonnenblumen-, Distel- oder Maisöl etwas

Zubereitung

1.Zunächst die Keule parieren, mit dünnen Knoblauchstiften und Thymian- und Rosmarinzweigen spicken, Senf und Tomatenmark einmassieren, pfeffern und salzen.

2.Anschließend in Olivenöl mit der klein geschnittenen Möhre und den halbierten Zwiebeln auf beiden Seiten anbraten, mit Rotwein ablöschen und schmoren bzw. köcheln lassen.

3.Nach 1,5 Stunden die Keule herausnehmen und in den auf 180 °C geheizten Backofen stellen. Danach den Bratenfond mit den Möhren und Zwiebeln gut pürieren und in den Topf zurückgeben. Bei Bedarf mit Lammfond strecken, Crème fraîche und die Sahne zufügen, evtl. noch etwas Rotwein.

4.Zum Schluss mit Pfeffer, Salz, Knoblauch und Tomatenmark abschmecken, Preiselbeeren hinzufügen und nach Geschmack Schokolade hineinraspeln.

5.Für die Gemüsejuliennes einen großen Topf aufsetzen. Zucchini, Möhren und Fenchel mit einem Sparschäler in hauchdünne Streifen schneiden. In gut gesalzenes kochendes Wasser erst die Möhrenstreifen, dann die Fenchelstreifen und 2 Minuten später die Zucchinistreifen hinein geben. Kochzeit insgesamt so kurz wie möglich halten, dabei zwischendurch probieren, ob das Gemüse gar ist. Es muss noch schön bissfest sein! Eine Butterflocke zugeben, mit Muskat nachwürzen und nochmals alles gut durchmischen. Dann in kleinen Nestern/Häufchen auf den Tellern anrichten.

6.Für die Maisplätzchen die Dose Mais mit 2 Eiern, 2-3 EL Mehl und einem halben Becher Sahne vermengen. Danach mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken. In heißem Öl jeweils 1 EL von der Masse glatt streichen und ausbacken, bis sich eine leichte Bräunung einstellt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Keule vom Heidschnuckenlamm mit Maisplätzchen u. Gemüsejuliennes“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Keule vom Heidschnuckenlamm mit Maisplätzchen u. Gemüsejuliennes“