Kartoffelpuffer mit Wasabi-Schmand, getrockneten Tomaten und Forellenkaviar

( 0 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Kartoffeln 6 mittelgroße
Tomaten (aus dem Glas) 4 getrocknete
Kräuter nach Wahl wie z.B. 2 Zweige Pimpinelle und Rosmarin etwas
Ei 1
Mehl 2 EL
Möhre 1
Salz etwas
Pfeffer etwas
Öl zum Ausbacken etwas
Wasabi-Schmand: etwas
saure Sahne 200 g
Wasabi nach Geschmack etwas
Forellenkaviar: etwas
Forellenkaviar etwas
Kaviar vom Stör etwas
Deko: etwas
voll Rucola 5 Hände
Zucchiniblüten 5

Zubereitung

1.Die Kartoffeln schälen und reiben. Die Möhre schälen und ebenfalls reiben. Die getrockneten Tomaten klein schneiden. Dann alles mit dem Mehl und dem Ei vermischen und zum Schluss mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.

2.Anschließend Öl in einer Pfanne erhitzen und jeweils ca. 1 Esslöffel der Kartoffelmasse nach und nach bei mittlerer Hitze braten. Danach die Kartoffelpuffer in Küchenpapier auskühlen lassen.

3.Für den Wasabi-Schmand die saure Sahne mit einem Hauch Wasabi vermischen.

4.Zum Servieren den Schmand in einem Tässchen, den hellen Kaviar auf einem kleinen Tellerchen und den dunklen Kaviar in einem hohen Glas separat anrichten. Daneben pro Teller 3 kleine Kartoffelpuffer sowie den Rucola mit einer Zucchiniblüte legen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffelpuffer mit Wasabi-Schmand, getrockneten Tomaten und Forellenkaviar“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffelpuffer mit Wasabi-Schmand, getrockneten Tomaten und Forellenkaviar“