ToPaZwie Hähnchenbrustfilets

30 Min leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrustfilets 2
Rote Spitzpaprika 2
Zwiebeln 2
Strauchtomaten 2
Thymianzweig 1
Rosmarinzweig 1
Sahne 50 ml
Crème fraîche 2 El
Weißwein trocken 100 ml
Gemüsebrühe 100 ml
Schnittlauch frisch 2 EL
Frühlingszwiebeln 2
Knoblauchzehen 1
Öl 3 EL
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Zitronensaft frisch gepresst etwas

Zubereitung

1.Hähnchenbrustfilet waschen und trocken tupfen, von Fett befreien und zur Seite stellen. Dann die Zwiebel in feine Streifen schneiden, genauso wie die Paprika. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden . Dann am besten eine feuerfeste Pfanne die man in den Ofen geben kann mit Öl erhitzen. Die Filets salzen und pfeffern und dann in derPfanne von beiden Seiten scharf anbraten.

2.Während dessen den Backofen schonmal auf 150°C Umluft vorheizen, das dauert ja auch einen Moment.

3.Die Knoblauchzehen werden nur zerdrückt und mit dem Thymian und dem Rosmarin beim anbraten mit in die Pfanne gegeben. Wenn die Filets goldbraun angebraten sind, diese aus der Pfanne nehmen, genau wie die Kräuter und der Knoblauch(die kommen später wieder dazu) und dann die Zwiebeln mit der Paprika in dem Bratfett anschwitzen. Danach die Frühlingszwiebeln

4.noch dazu. Wer mag kann auch Chilli mit dazu geben. Wenn alles schön angebraten ist mit Weißwein ablöschen. Den Wein erst ein wenig einkochen lassen bevor man dann die Gemüsebrühe dazugibt. Sahne und Créme Fraîche kommen noch nicht dazu! Dann die Filets mit den Kräutern und dem Knoblauch wieder in die Pfanne auf das Gemüse setzen und mit

5.der Pfanne in den Ofen geben für ca. 15 Minuten. Zwischendurch vielleicht mal schauen wie weit das Filet schon gar ist. Ich mach den Drucktest...dann seh ich wie weit es ist, und ob s noch länger muss oder schon raus kann das liegt an der Größe der Filets die ja variieren kann. Wenn das Filet soweit ist, raus aus dem Ofen und wieder auf den Herd. Die Filets nehm ich jetzt

6.wieder aus der Pfanne und pack sie in Alufolie zum ausruhen. In der Zeit mach ich die Soße fertig. Denn jetzt kommt die Sahne und die Crème Fraîche dazu und wird noch abgeschmeckt. Mit dem Saft von einer halben Zitrone, Salz und natürlich Pfeffer. Außerdem kommt der in feine Röllchen geschnittene Schnittlauch dazu. Wer mag dickt die Soße noch etwas an..ich lass sie

7.meistens so wie sie ist. Dazu gabs bei uns Bandnudeln..denn Nudeln passen immer...so viel Spaß beim nachkochen und einen guten Appetit wünsche ich...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „ToPaZwie Hähnchenbrustfilets“

Rezept bewerten:
4,84 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„ToPaZwie Hähnchenbrustfilets“