Birkenblättersnack

Rezept: Birkenblättersnack
preiswerter gehts kaum noch und gesund...
8
preiswerter gehts kaum noch und gesund...
21
2587
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
junge Birkenblätter
100 gr.
Butter
Salz
Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.03.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
3102 (741)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
83,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Birkenblättersnack

Steinbuttfrikassee mit Gemüse in Champagnersoße

ZUBEREITUNG
Birkenblättersnack

1
junge Birkenblätter gut abwaschen und in Butter ausbacken.....
2
nach Geschmack, entweder so genießen oder mit Salz oder etwas Zucker verfeinern.....
3
mehr Rezepte unserer Mitglieder findet Hhr in unserer Gruppe "Einfach & Preiswert...für den kleinen Geldbeutel"
4
Die Blätter der Birkenarten enthalten nennenswerte Mengen an Flavonoiden, Saponinen, Gerbstoffen, ätherischen Ölen und Vitamin C. In Finnland wird der Zuckeraustauschstoff Xylitol aus Birken gewonnen. In Mitteleuropa wurde vor allem die heimische Sandbirke bereits historisch in der Volksmedizin genutzt. Ihre Bestandteile gelten insbesondere als blutreinigend, harntreibend und anregend, weshalb sie heute in der Pflanzenheilkunde Verwendung findet.

KOMMENTARE
Birkenblättersnack

Benutzerbild von Big-Grizzly
   Big-Grizzly
Klasse!Bei euch kann man noch viel lernen!Ich wünschte ich hätte auch so viel Wissen über die Kräuter und Naturkunde.Da geb ich sehr gerne 5***** für! LG Gerhard
Benutzerbild von abina
   abina
Eine geniale Idee, ich wusste garnicht, dass man die Blätter essen kann. Wieder etwas dazu gelernt ;) VLG Abina
Benutzerbild von wilderose22
   wilderose22
Das klingt wirklich "abgefahren", wenn ich das mal so sagen darf....5 * lg wilderose
Benutzerbild von elkrau
   elkrau
so was hab ich ja noch nie gehört. Für mich unbedingt zum nachahmen. Jetzt hab ich schon Honig aus Löwenzahn gemacht, Gänseblumenknospen als Kapern, nächste Woche mach ich Fichtennadelhonig, als Beilage gibt es dann Birkenblätter. Vielen Dank für diese Anregung, LG Elfi
   bohnenstange44
Das nenne ich ein preiswertes Gericht. Ich kannte jemanden der hat auch Blumenblüten gegessen ( Tulpen und so) aber das ist schon eine teuere Variante. gruß Andrea

Um das Rezept "Birkenblättersnack" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung