Wirsingrouladen

1 Std 40 Min leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wirsing 1
Füllung:
Lammhack 250 g
Zwiebeln 100 g
Reis 50 g
Dill 5 g
Estragon 5 g
Salz 15 g
frisch gemahlener Pfeffer 5 g

Zubereitung

Vorwort

1.In der Türkei heißen die kleinen Wirsingrouladen "Lahana sarma". Diese sehr beliebten und leicht zubereiteten Köstlichkeiten sind sehr nahrhaft und werden meist zu größeren Anlässen gereicht, üblicherweise während der Winterzeit. Sie schmecken aber auch in den anderen Jahreszeiten sehr gut und sind eine ideale Vorspeise.

2.Die krausen Wirsingblätter, die die Hackfleischfüllung umhüllen, enthalten viel Vitamin A und C und besitzen einen fein-würzigen Geschmack. Kohl ist in Europa seit über 4000 Jahren bekannt, wenngleich seine Verbreitung über den ganzen Kontinent erst im Mittelalter erfolgte. Man sollte nur Kohlköpfe auswählen, deren Blätter sich fest und knackig anfüllen und nicht beschädigt oder fleckig sind. Meine Empfehlung: Ersetzt die Kohlblätter auch einmal durch die in der ägäischen Küche häufig verwendeten Weinblätter.

3.In der türkischen Küche wird Gemüse sehr gerne als "Dolma", das heißt gefüllt, präsentiert. Die um die Füllung gerollten Wirsingblätter dürfen beim Garen allerdings nicht zerfallen.

4.Die Füllung besteht aus Lammhack (Ihr könnt aber auch Halb/Halb verwenden), Zwiebeln und Reis. Estragon verleiht der Füllung ein kräftiges, anisartiges, leicht herbes und pfeffriges Aroma. Dieses Kraut stammt aus Asien und kann problemlos erhitzt werden. Seine therapeutischen Eigenschaften sind schon seit Menschengedenken bekannt und waren vor allem im Altertum zur Behandlung von giftigen Tierbissen gefragt.

5.Dill ist eines der beliebtesten Kräuter der Türkei. Seine tiefgrünen, feinen Blätter verfeinern Fischgerichte, Joghurts und Gurkensalate. Das auch als Gurkenkraut bekannte Gewächs stammt aus dem Orient und ist in Europa schon seit der Antike verbreitet. Sein Aroma erinnert an Fenchel.

Zubereitung:

6.1. Außenblätter des Wirsings entfernen. Den Kohl in einen Topf mit kochendem Wasser 10 Minuten blanchieren und in einer Schüssel mit Eiswasser abschrecken (bitte Eiswasser mit Crash-Eis verwenden). Den Reis 30 Minuten in Wasser einweichen.

7.2. Den Kohlkopf abtropfen lassen und die Blätter vorsichtig abtrennen. Die Blätter auf einer Arbeitsfläche glatt streichen und die Mittelrippen herausschneiden.

8.3. Die Zwiebeln schälen, fein hacken und mit dem abgetropften Reis in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und von Hand verkneten. Die gehackten Kräuter untermischen.

9.4. Das Hackfleisch zugeben und nochmals durchkneten.

10.5. Die Kohlblääter auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Aus der Hackfleisch-Mischung kleine Würste formen und auf die Kohlblätter legen.

11.6. Die Kohlblätter aufrollen und die Enden nach innen einschlagen. Die Kohlrouladen nebeneinander in einen Topf legen, mit 200 ml Wasser auffüllen und 40 Minuten garen. Auf dem Servierteller anrichten. Dazu passt frisches Baguette. Und nun guten Apetit bei dieser leckeren Vorspeise.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wirsingrouladen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wirsingrouladen“