Geflügel: Glasierter Entenbraten á la "Titanic"

2 Std 45 Min mittel-schwer
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Barberie-Ente 1 2kg
Salz 0,5 TL
Pfeffer 0,5 TL
säuerlicher Apfel, z.B. Boskop, geviertelt 1
brauner Zucker 0,5 Tasse
frischer Thymian gehackt, od. 1/2 TL getrockneter 1 EL
halbierte Schalotten 2
Entenfond, ersatzweise Hühnerbrühe 0,5 Tasse
Calvados, ersatzweise Cidre 0,5 Tasse
Für die Apfelsoße: etwas
gutes Pflanzenöl 1 EL
Zucker 1 TL
Apfelessig 1 TL
kl. Schalotten, feingehackt 2
saure Äpfel, geschält, entkernt und gehackt 2

Zubereitung

1.Man spült die Ente, tupft sie innen und außen trocken und entfernt das Fett. In einer kl. Schüssel mischt man Thymian, Salz und Pfeffer und reibt mit dieser Mischung die Ente innen und außen ein. Die halbierten Schalotten und Apfelviertel schiebt man in die Bauchhöhle und verschließt die Öffnung mit Bindenadel oder Geflügelklammern. Die Flügelspitzen dreht man auf den Rücken.

2.Die Ente legt man mit dem Rücken auf einen Rost in einen Bräter und brät sie 30 Min. bei 220° im Ofen an. Dann wird die Ente mit Alufolie abgedeckt, die Hitze auf 180° reduziert und eine Stunde lang weitergebraten, bis das Fleischthermometer in den Schenkeln 80-85° anzeigt. Dann legt man die Ente auf eine vorgewärmte Platte und stellt sie warm. Jetzt setzt man den Bräter bei mittlerer

3.Hitze auf den Herd und schöpft das Fett ab, rührt den Entenfond und den Calvados ein, bringt alles zum Kochen und löst so auch den Bratensatz. Das ganze sollte nun ca. 5 Min. köcheln, bis die Flüssigkeit auf ca. 1/2 Tasse reduziert ist. Jetzt wird der braune Zucker eingerührt. Die Flüssigkeit muß nun wiederum 3-5 Min. weiterköcheln, bis sie eine sirupartige Konsistenz hat.

4.Diese Glasur wird in einen separaten Behälter gefüllt und die Ente nach Entfernen der Folie wieder in den Bräter gelegt. Man bestreicht sie mit der Hälfte der Glasur und brät sie noch einmal für ca. 5 Min. bei 180° im Ofen. Danach wird sie mit der restlichen Glasur bestrichen und muß weitere 20 Min. braten. Danach erhöht man die Hitze auf 250° und brät die Ente nochmals für ca. Min., bis die Haut schön

5.5 Min., bis die Haut schön kross ist. Dann läßt man die Ente mit Folie bedeckt auf einer vorgewärmten Platte für 10-15 Min. ruhen. Inzwischen bereitet man die Apfelsauce zu: In einer Kasserolle wird das Öl bei mittlerer Temperatur erhitzt. Man fügt die gehackten Schalotten hinzu, die ca. 5 Min. schmoren sollten, bestreut alles dann mit Zucker und läßt es unter Umrühren weitere 5 Min.

6.weitere 5 Min. garen, bis alles braun und sehr weich ist. Jetzt werden der Apfelessig und die gehackten Äpfel eingerührt. Alles nun zugedeckt 7-8 Min. dünsten, bis auch die Äpfel weich sind. Dann alles zu einer glatten Soße pürieren und zur Ente reichen. Auf der Titanic wurde zu diesem Entenbraten Rahmwirsing gereicht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügel: Glasierter Entenbraten á la "Titanic"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügel: Glasierter Entenbraten á la "Titanic"“