Garnelen-Tofu-Burrito

Rezept: Garnelen-Tofu-Burrito
Eine temperamentvolle Köstlichkeit aus Südamerika
3
Eine temperamentvolle Köstlichkeit aus Südamerika
01:00
2
2057
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4
fertige Maisfladen
2
Avocados
2
rote Chillis zB Habanero
200
Saure Sahne
5
Cocktailtomaten
2
Zwiebeln
2
Zitronen
4
Limetten
2
Knoblauchzehen
100 g
Tofu
200 g
Garnelen geschält und entdarmt
150 g
Basamatireis
frischer Basilikum, Schnittlauch, Majoran
1
rote Paprika
Paprikapulver scharf, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitronenpfeffer, Currypulver
50 g
Mais aus der Dose
2 cl
Cachaca
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.02.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
594 (142)
Eiweiß
12,9 g
Kohlenhydrate
2,4 g
Fett
4,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Garnelen-Tofu-Burrito

Gekochtes rotes Tintenfischfilet
Lachscreme-Ecken

ZUBEREITUNG
Garnelen-Tofu-Burrito

1. Für die Guacamole: die Avocados schälen, entkernen und würfeln. Mit dem Saft von einer Zitrone beträufeln. Eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe und die Chillis klein hacken und zu den Avocados geben. Die Cocktailtomaten halbieren und ebenfalls untermischen. Schnittlauch und Basilikum fein gehackt dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. (bei der Schärfe aufpassen, da sie sich durch das Durchziehen bei Kälte noch verstärkt). Nun die Guacamole optimaler Weise 24 Std abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Nach der Ziehzeit nochmal würzig mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken. 2. Für die Sour Creme: Die Saure Sahne mit dem Saft einer Zitrone, etwas Schnittlauch und Majoran, eine Knoblauchzehe und 1/2 Zwiebel in einem Mixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ebenfalls für 24 Std kalt stellen. 3. Tofu und Garnelen im Saft von 2 Limetten, Salz und Pfeffer genauso lange wie die anderen Zutaten marinieren. 4. Den Reis nach Packungsanweisung garen und dann abkühlen lassen. Dann den Saft von 2 Limetten und den Cachaca unterrühren und das Ganze nochmal kurz aufkochen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Mit Currypulver, reichlich Zitronenpfeffer und Salz abschmecken und zu den anderen Zutaten kalt stellen. 5. Nach der Marinierzeit zunächst die Maisfladen in einer Pfanne mit sehr wenig Olivenöl (ca 1 TL für alles vier Fladen) leicht anrösten (Achtung! Sie sollen auf keinen Fall kross werden, sondern nur leicht Temperatur ziehen!). Auf einem Küchenpapier abtropfen und die Fladen dann auf die Arbeitsfläche legen und zunächst mit Guacamole (nicht zuviel, sonst wird das Einschlagen des Fladens kompliziert) bestreichen und ca 1,5 cm Rand frei lassen. 6. Währenddessen den Mais und die gehackte Paprika mit der restlichen Zwiebel in einer Pfanne anbraten, salzen und pfeffern und mit Paprikapulver abschmecken. Die marinierten Garnelen und den Tofu hinzugeben und anrösten. 7. Alles auf einem Küchentuch abtropfen. 8. Die Zutaten in der Mitte des Maisfladens verteilen und etwas von dem Limettenreis dazugeben. Auf dem Limettenreis etwas Sour Cream verteilen. 9. Den Fladen zu einem Burrito einschlagen: Zunächst die untere Seite auf die Zutaten klappen. Dann erst die linke und dann die rechte Seite darüber klappen und festdrücken. 10. Auf vier Tellern anrichten und ein kleines Schälchen mit Guacamole und eins mit Sour Cream an den Rand des Tellers stellen.

KOMMENTARE
Garnelen-Tofu-Burrito

Benutzerbild von cinnamon_rose
   cinnamon_rose
Super Rezept.. Leider ist es durch die fehlende Unterteilung schlecht zu lesen. ;o( Aber der Inhalt ist bombastisch.. 5 wohlverdiente Sternchen sind schon auf dem Weg zu Dir. LG, Kim
Benutzerbild von pamilo
   pamilo
Da bin ich ja froh, dass Du Dein Urteil hast ruhen lassen und dafür diese Köstlichkeit eingestellt hast. Du übertrupfst Dich von mal zu mal. Die Dir dafür gebührenden Sternchen sind schon unterwegs. LG Michael

Um das Rezept "Garnelen-Tofu-Burrito" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung