Torte: Orangen-Trüffel-Torte

9 Std 10 Min mittel-schwer
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Zartbitter Schokolade gehackt 500 g
Schlagsahne 0,5 Liter
Milch 0,125 Liter
Zimmerwarme Butter 250 g
Zucker 250 g
Eier 4
Speisestärke ( Maizena ) 100 g
Mehl 250 g
Backpulver 1 Päckchen
Kakao + 2 EL Kakao 50 g
Orangenlikör ( Cointreau ) oder wenn Kinder mitessen dann ersatzweise Orangensaft 100 ml
Fett für die Form etwas
Schoko Deco nach Belieben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1276 (305)
Eiweiß
3,7 g
Kohlenhydrate
40,2 g
Fett
14,4 g

Zubereitung

1.400 g Schokolade hacken. Mit Sahne unter Rühren erhitzen (nicht kochen lassen!), bis die Schokolade ganz geschmolzen ist. Schoko-Sahne in einen hohen Rührbecher umfüllen, auskühlen lassen. Mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank durchkühlen lassen.

2.100 g Schokolade hacken. Milch und Schokolade erhitzen (nicht kochen lassen!), bis die Schokolade geschmolzen ist. Auskühlen lassen.

3.Fett und Zucker cremig rühren. Eier im Wechsel mit 50 g Stärke einzeln unterrühren. 50 g Stärke, Mehl, Backpulver und 50 g Kakao mischen. Mehlmischung im Wechsel mit der erkalteten Schoko-Milch unterrühren.

4.Teig in einer gefetteten Springform verstreichen. Im vorgeheizten Backofen E-Herd 175°C / Umluft 150°C / Gas: Stufe2 ca. 1 Stund backen. Auskühlen lassen.

5.Boden waagrecht halbieren. Unteren boden auf eine Platte setzen. Die Böden mit dem Orangenlikör (oder Orangensaft) betreufeln. Schoko-Sahne aufschlagen. 1/4 der Schoko Creme auf den unteren Boden verstreichen. Den 2. Boden darauf legen. Mit der Hälfte der übrigen Creme oben und rundherum einstreichen

6.Übrige Trüffelcreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Torte mit Tuffs verzieren. Ca. 2 Stunden kalt stellen. Torte mit Kakao bestäuben und mit Schokoladedeco verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Torte: Orangen-Trüffel-Torte“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Torte: Orangen-Trüffel-Torte“