Das - ich weiß nicht, wie ich es nennen soll - Rezept

20 Min leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Baguette ca 30 cm lang 4
Putenbrust in hauchfeinen Scheiben 12 Scheiben
Putensalami dünne Scheiben 24 Scheiben
Salatgurke 0,5
Cherrytomaten 4
etwas Butter etwas
Kräuter der Provence etwas
Käse zum Überbacken 12 Scheiben

Zubereitung

1.Die Baguette der Länge nach aufschneiden. Beide Hälften mit etwas Butter bestreichen und mit den Kräutern bestreuen. Die unteren Hälften im vorgeheizten Ofen bei 200° C ca 5 min vorbacken.

2.In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten schneiden. Die Tomaten und Gurke waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Unterteile aus dem Ofen holen.

3.Diese werden nun nach Lust und Laune mit der Putenbrust und den Salamischeiben belegt. Obendrauf kommen die Gurkenscheiben. Abschließend wird der Käse drauf gelegt. Auf diesen wiederum die Tomatenscheibchen.

4.Und wieder ab damit in den Ofen .... und beobachten. Sowie der Käse ginnt zu schmelzen, das Oberteil auflegen. Dieses nun für ca 3-5 min mit backen. Aber aufpassen, dass die Oberseite nicht verbrennt. Da ich einen sehr empfindlichen Gaumen habe, wird bei uns der "Deckel" immer nur kurz gebacken. Ansonsten.... Kennt ihr das Gefühl.... wenn man sich dieses kleine Stückchen Haut direkt hinter den oberen Schneidezähnen beim genüßlichen Reinbeißen in was heißes und knuspriges verbrannt hat?.... Autsch

5.Hier noch ein TIPP: Wer z.B. die Baguette ein wenig vorbackt, abkühlen läßt und dann belegt, hat auch einen gesunden Snack für unterwegs, bei der Arbeit, für die Schulpause und noch vieles mehr...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Das - ich weiß nicht, wie ich es nennen soll - Rezept“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Das - ich weiß nicht, wie ich es nennen soll - Rezept“