Käsekuchen nach Großmutter Art

50 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mehl 250 g
Butter 125 g
Zucker 80 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Ei 1
Backpulver 1 Päckchen
Schichtkäse 1 kg
Schmand 400 g
Käsekuchenhilfe od. Vanillepudding 1 Päckchen
Eier 4
Zitronenaroma 1 Päckchen
Mandarin-Orangen 1 Dose

Zubereitung

1.Aus den Teigzutaten (Mehl, Butter, Zucker usw.) einen Mürbeteig herstellen und einige Zeit kühlen. . In der Zwischenzeit den Quark mit den restlichen Zutaten verrühren und zur Seite stellen. Den Teig in einer gefetteten Springform auslegen, dabei einen Rand hochziehen und mit einer Gabel ein paar Mal in den Boden stechen. . Abgetropfte Mandarinen auf dem Boden verteilen. Angerührte Quarkmasse darauf verteilen. Kuchen in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen geben. Nach 10 Min. Backzeit die Form herausnehmen und einige Minuten stehen lassen. Dann wieder bei 180 °C weitere 50 Minuten backen, bis der Deckel schön braun wird. Im leicht geöffneten Ofen auskühlen lassen.

2.Die 10 Minuten Unterbrechung bewirkt bei dem Kuchen, dass er sich nach dem Backen nicht setzt, wie das oft üblich ist. Konnte es erst auch nicht glauben, bis ich es probiert habe.

Auch lecker

Kommentare zu „Käsekuchen nach Großmutter Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsekuchen nach Großmutter Art“